····· Fünf Live-Gigs der Hollywood Vampires im Juni in Deutschland ····· Das Leben von The Rasmus nach dem ESC-Auftritt  ····· Erster neuer Ugly Kid Joe-Song seit 7 Jahren ····· Weltweite Chartplatzierungen für die Michael Schenker Group  ····· Flogging Molly in diesem Sommer live und als Konserve ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Victoria Vox

vox ukulele cello


Info

Musikrichtung: Singer/Songwriter

VÖ: 08.11.2011

(Obus Music)

Gesamtspielzeit: 44:39

Internet:

http://www.victoriavox.com
http://www.myspace.com/victoriavox

Victoria Vox ist schon seit vielen Jahren eine Protagonistin und Pionierin der Ukulele, diesem kleinen Instrument, das sich seit einiger Zeit weltweit großer Beliebtheit erfreut. Nach ihrem sehr guten letzten Album Exact Change gibt es nun mit vox ukulele cello einen interessanten Nachschlag.

Wie der Albumtitel schon verrät, wird hier ein minimalistischer Ansatz verfolgt. Denn es wird nur mit Ukulele, Cello und Gesang musiziert. Hierfür hat Victoria Vox in Katie Chambers eine kongeniale Partnerin gefunden, die scheinbar auf einer Wellenlänge mit ihr liegt. So entstehen kleine Songperlen, die ihres gleichen suchen. Interessant sind dabei auch solche Songs, die in größerer Besetzung schon auf früheren Platten erschienen sind. Hier merkt man, dass der Song entscheidet, nicht das eigentliche Arrangement. Egal ob in großer oder der minimalistischen Besetzung. Songs wie “Technicolor Way“ oder “Mother Nature“ wirken in jeder Version absolut stimmig. Das ist vor allem dem absolut überzeugenden Songwriting von Victoria Vox geschuldet.

Die Arrangements auf vox ukulele cello sind naturgemäß sehr minimalistisch ausgefallen, aber Katie Chambers beweist, dass man auch mit einem Cello ein überzeugendes Bassfundament legen kann. Daneben besitzt dieses Instrument auch noch eine melodische Qualität, die durch Katie Chambers auch immer wieder zum Tragen kommt und sich mit dem Gesang von Victoria Vox fein ergänzt. Und die inspiriert gespielte Ukulele lässt andere Instrument wie Gitarre etc. nie vermissen. Meisterlich gespielt von Victoria Vox entfaltet dieses kleine Instrument eine Klangfülle, die man der Ukulele kaum zutrauen würde.

vox ukulele cello ist ein feines Album mit starken Songs und starken Arrangements zweier Künstlerinnen, die offensichtlich perfekt miteinander harmonieren. Empfehlung!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Tugboat3:05
2Technicolor Way2:56
3Summertime3:47
4C'est Noyé4:08
5Mother Nature3:57
6Colorful Heart3:33
7Oh I Wonder3:05
8Peeping Tomette3:52
9Chasing Love4:10
10America4:16
11Make A Mess4:15
12Jessica3:35

Besetzung

Victoria Vox: vocals, ukulele
Katie Chambers: cello

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger