····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ····· Auf Album Nummer 10 covern Mystic Prophecy sich durch die Popgeschichte ····· Mit der Pest bewerben Nero Doctrine ihr neues Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Arianna Savall, Petter Udland Johansen & Hirundo Maris

Il viaggio d'Amore


Info

Musikrichtung: Alte Musik, Neue Musik, Crossover, Early Fusion

VÖ: 14.11.2015

(Carpe Diem Records [CD-16307])

Gesamtspielzeit: 69:25

Internet:

http://www.ariannasavall.com/de/HirundoMaris.php
http://www.carpediem-records.de

Nach der großartigen CD Hildegard von Bingen: Vox Cosmica von Arianna Savall, Petter Udland Johansen & Hirundo Maris gibt es nun den Nachfolger. Il viaggio d'Amore ist anders und doch ganz in der eigenen Tradition gehalten. Enthalten sind 16 Liebeslieder aus verschiedenen Epochen und Ländern, die mit viel Gefühl arrangiert und eingespielt wurden.

Neben traditionellen Liedern gibt es auch das bekannte Lied "Gracias a la Vida" der chilenischen Folk-Musikerin Violetta Parra (1917-1967), das sich fast schon zu einem Traditional entwickelt hat oder Kunstlieder wie das "Heidenröslein" von Franz Schubert und J. W. von Goethe, allerdings in ganz eigenen Arrangements und Interpretationen, so dass ganz neue Musik entsteht. Gerade bei den Arrangements haben sich Arianna Savall und Petter Udland Johansen fast schon selbst übertroffen. Wie sie mit dem Liedmaterial umgehen und in ihre Vision der Alten Musik umsetzen ist schon faszinierend. Ein wenig erinnert das vielleicht ein wenig an Joel Frederiksens Bearbeitungen von Nick Drake Songs (auf der CD Requiem for a Pink Moon). So entsteht im Gewand der Alten Musik eine enorm eingängige und ganz aktuelle Musik, die wirklichen Crossover ergibt der auf dem Beipackzettel der Plattenfirma als Early Fusion bezeichnet wird. Und das trifft es dann auch ganz gut.

Die Umsetzung ist dabei einfach perfekt gelungen. Alle beteiligten Musiker sind gestanden Könner an ihren Instrumenten. Man spürt förmlich, mit welcher Freude sie dabei sind, diese Lieder zu interpretieren. Arianna Savall und Petter Udland Johansen singen dabei mit genau der richtigen Mischung aus Herzblut, Innigkeit und Können, dass es eine wahre Freude ist. Man wird dabei unweigerlich ergriffen.

Dass Il viaggio d'Amore ein höchster Hörgenuss ist liegt einmal mehr auch an der Produktion von Jonas Niederstadt, der in der Heilig-Kreuz-Kirche in Basel-Binningen (Schweiz) ein klangliches Kleinod einfangen konnte. Wieder eine höchst empfehlenswerte Produktion aus seinem Hause. Arianna Savall, Petter Udland Johansen & Hirundo Maris sollte in keinem gut sortierten CD-Regal fehlen!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Rosa fresca2:49
2 Canarios3:42
3 Yo me soy la morenica2:40
4 La tarara3:17
5 Jotas2:54
6 La Dama d’Aragó7:22
7 Cancro Cru3:58
8 Si dolce è il tormento5:06
9 Girometta3:21
10 L’amour de moi3:25
11 Doulce mémoire6:08
12 L’adieu4:15
13 Heidenröslein2:23
14 I will give my love an apple3:28
15 Astri, mi Astri7:22
16 Gracias a la Vida7:15

Besetzung

Arianna Savall: Sopran, barocke Tripelharfe
Petter Udland Johansen: Tenor, Hardangerfiedel, Mandoline
Michal Nagy: Gitarre, Gesang
Sveinung Lilleheier: Gitarre, Dobro, Gesang
Miquel Angel Cordero: Colascione, Kontrabass, Gesang
David Mayoral: Perkussion, Gesang

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger