····· Fünf Live-Gigs der Hollywood Vampires im Juni in Deutschland ····· Das Leben von The Rasmus nach dem ESC-Auftritt  ····· Erster neuer Ugly Kid Joe-Song seit 7 Jahren ····· Weltweite Chartplatzierungen für die Michael Schenker Group  ····· Flogging Molly in diesem Sommer live und als Konserve ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Kiki Ebsen

Cool Songs – Volume 1


Info

Musikrichtung: Jazz, Pop

VÖ: 13.04.2010

(Painted Pony Media [PPM072310])

Gesamtspielzeit: 33:43

Internet:

http://www.kikiebsen.com

Kiki Ebsen ist eine Singer/Songwriterin mit einer starken Ausrichtung auf den Gesang. Immerhin hat sie einen Bachelor am California Institute of the Arts mit Gesang absolviert. Sie besitzt eine angenehm warme jazzig-poppige Stimme und kann damit voll punkten.

Man hat sie schon mit Künstlerinnen wie Carole King, Rickie Lee Jones oder der großartigen Laura Nyro verglichen und unter anderem mit Carole Kings “It’s Too Late“ beehrt uns Kiki Ebsen auf Cool Songs - Volume 1. Denn sie greift in eine volle Kiste mit Lieblingssongs, die sie in einer jazzigen Variante covert. Das macht sie glücklicherweise auf ihre eigene Art und Weise und haucht den Songs ein ziemliches Easy Listening Feeling ein. Nicht allen Songs bekommt diese Behandlung wirklich gut. So ist Kate Bushs “The Man With The Child In His Eyes“ im Original eigentlich unerreichbar und Cindy Laupers “Time After Time“ hat auch schon spannendere Coverversionen gesehen. Vielleicht hätte sich Kiki Ebsen auf unbekanntere Songs stürzen sollen.

Schlecht ist Cool Songs - Volume 1 nicht, aber irgendwie fehlt das gewisse Etwas und man schwelgt zu sehr im Schönklang. Vielleicht kann Kiki Ebsen mit der naheliegenden Volume 2 hier noch mehr aus sich heraus holen.



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1It's Too Late3:31
2Bustop3:38
3Walk Away Renee3:03
4You've Got to Hide Your Love Away3:26
5Time After Time3:51
6Diary3:46
7The Man With the Child in His Eyes3:34
8Where Is Love (from the musical "Oliver")3:28
9Woodstock5:26

Besetzung

Kiki Ebsen: keyboards, vocals
Roberto Vally: upright bass
Dave Beyer: drums, percussion
Linda Taylor: guitar
Pat Thomi: guitar
Dusty Ebsen: background vocals
John Dixon: orchestral arrangement (#8)
Steve Oliver: guitar (#2)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger