····· "Von Kranichen und Bären": Konzert in Berlin am 15.12. ····· King Crimson laden mit drei Drummern zum 50. Geburtstag in die Spandauer Zitadelle ····· Europa-Tour von Siena Root im Frühjahr ····· Erster Teaser zum kommenden Avantasia-Album ist online ····· Lyric Video weist auf das kommende Album der Neal Morse Band hin ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Kings Of Modesty

Hell Or Highwater


Info

Musikrichtung: Melodic Metal

VÖ: 25.09.2009

(Escape Music)

Gesamtspielzeit: 50:11

Internet:

http://www.myspace.com/kingsofmodesty

Die finnische Band Kings Of Modesty ist meine persönliche Überraschung des Monats. Die Finnen können auf eine lange Bandgeschichte zurückblicken. Ursprünglich wurde die Band 1994 unter dem Namen Face Of Modesty gegründet, aber aus irgendwelchen Gründen ist nie etwas spruchreifes dabei entstanden.

Als vor vier Jahren dann der Sänger Jason Flink zur Band gestoßen ist, war das wohl so etwas wie eine Initialzündung. Mit der Hilfe des Nightwish Gitarristen Emppu Vuorinen konnte 2007 eine EP veröffentlicht werden, die vor allem in den USA auf große Resonanz gestoßen ist. Nun, zwei weitere Jahre später liegt das erste vollständige Album vor. Das Teil hört auf den Namen Hell Or Highwater und bietet melodischen Heavy Metal der Spitzenklasse.

Das fett produzierte Album bringt zwölf Songs mit, die sich zwischen Bands wie Kamelot (ohne deren pathetisches Gehabe) und Stratovarius einreihen. “Never Touch The Rainbow“ zeigt dann auch direkt die Marschrichtung. Flotte Midtempo Songs, voll mit griffigen Melodien, tollem Gesang werden enthusiastisch dargeboten.

Höhepunkt des Albums ist das episch angelegte “Once Upon A Time“, welches von sanften Keyboard Sounds am Anfang, bis zu den hart rockenden Riffs am Ende des Songs alles bietet, was das Herz eines Melodic Metal Fans höher schlagen lässt.



Rainer Janaschke

Trackliste

1Never Touched The Rainbow4:26
2 Hourglass4:32
3 Deep Down4:45
4 Staring Eyes4:04
5 Hell Or Highwater3:47
6 Suicidal Mission4:05
7 Once Upon A Time6:01
8 Tailspin4:28
9 Miracle5:20
10 We Will March Our Way5:08
11 Two Hearts Collide3:35

Besetzung

Jason Flinck: Vocals
Samuel Hjelt: Guitars
Mikael Hjlet: Keyboards
Henkka Tuura: Bass
Rane Simoinen: Drums

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger