····· Silberfeier von Ohrenfeindt im Gruenspan konserviert serviert ····· Grafitti sei wie Punk aus der Spraydose kommentieren Gatuplan ihr neues Video ····· Peter Goalby, Ex-Sänger von Uriah Heep, veröffentlicht bislang nie erschienenes Soloalbum ····· Vorwiegend akustische Arrangements auf Live-Dokument der Fleet Foxes ····· Eine Reise durch die nordische Mythologie mit Hel’s Throne ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

OGMH

Die Or Die (EP)


Info

Musikrichtung: New Wave/Indie Pop

VÖ: 15.10.2021

(Eigenlabel)

Gesamtspielzeit: 20:08

Internet:

https://www.ogmh.net/
https://bite-it-promotion.de/

Vier Schweizer Musiker stecken hinter dem Bandnamen OGMH. Laut Webseite sei man zufällig, hinsichtlich des Bandnamens, mit dem "Ocean Grove Memorial Home“ in New Jersey verbunden.

Die recht synthie-lastige Musik zeigt musikalisch in die Achtziger und Neunziger, ihre aktuelle EP Die Or Die zeigt dieses auf den fünf Songs auf. So vernehme ich Einflüsse aus New Wave, wenn ich überwiegend bassführende Passagen höre, mag das ein wenig auch an New Order erinnern, aber sonst stand wohl so manche Band jenes damaligen Umfelds Pate, zum Beispiel auch Depeche Mode, auch ein wenig von The Cure oder U 2 schimmert ab und an durch.

Insofern klingt ihre Musik recht "altmodisch", ist stets tanzbar und recht melodisch im Ausdruck. Die Drums stehen auch stark im Vordergrund, neben den Keyboards, und die Gitarren nehmen zwar eine mitbestimmende Position in der Soundgestaltung ein, bleiben hierzu jedoch zweckdienlich eher hintergründig denn solistisch aktiv. Warum dann auch noch bei "Told You" über 30 Sekunden lang zum Schluss der Synthie herumquietschen muss?

Nun, einerseits nichts wirklich Neues und Bahnbrechendes aus der Schweiz, dafür aber gut ausgeführte Musik, sich diverser Quellen bedienend und diese integrativ in die Jetztzeit transportiert und recht nahbar im Ausdruck. Mein Lieblingssong ist "A Loser", weil er ein wenig anders ist und vom ansonsten relativ gleichbleibenden Sound abweicht, auch ein paar Rock-Elemente haben angenehm Einzug gehalten.



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Nobody
2 Told You
3 You Are
4 A Loser
5 Die Or Die

Besetzung

Alex Nauva (Gesang & Gitarre)
Sascha Schwegler (Drums)
Ruben Gasser (Bass)
Beat Schenk (Synths)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger