····· Mit Gott und ZZ Top an ihrer Seite starten Chapel Hart ····· Erster Vorbote aus Gregor McEwans neuer EP Autumn Falls ····· Es weihnachtet schon im Herbst – mit Sarah Kaisers sechstem Solo-Album ····· Clemens Bittlinger veröffentlicht Album über Gottes himmlische Boten ····· Unantastbar direkt hinter Metallica an der Spitze der Charts ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Viva

Lebenslang


Info

Musikrichtung: Deutsch Rock / Deutsch Punk

VÖ: 01.05.2020

(Rookies & King / Soulfood)

Gesamtspielzeit: 51:35

Viva beginnen mit dem mit dem fröhlichen und recht simpel gehaltenen deutschsprachigen Power Rock „Lebenslang“, der bereits dafür sorgt, dass die Bäume der Hoffnung nicht in den Himmel wachsen. Und auch das flott hinterher rauschende „Halte mich nicht auf“ kann gut unterhalten, schlingert auf der Straße zwischen Deutsch Rock und deutschem Schlager aber bereits mächtig auf die falsche Seite.

Daran ändert sich auch im Weiteren kaum was. Immer wieder sind Hohohoh-Chöre am Start. Für das relativ ruhige „Willkommen“ hätten sich sogar die Hosen bis Mitte der 90er geschämt.

Wie gesagt, das Ganze ist nicht ununterhaltsam, aber wenn man die Spreu vom Weizen trennt, bleibt so viel nicht übrig. Highlight ist die gekonnte Ska-Nummer „Gehe voran“.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Lebenslang 3:13
2Halte mich nicht auf 3:25
3Fick Dich, Viva! 3:40
4Gehe voran 3:28
5Willkommen 3:42
6Unsere eigene Armee 3:38
7Werde Dein Held 4:07
8Und dann springst Du 3:29
9Am Ende stehen nur wir 3:42
10Es geht mir gut 3:34
11Nie unser Plan 3:33
12Allein 3:39
13Kein Entkommen 2020 3:35
14Freundschaft, Liebe, Mut 4:58

Besetzung

Flo Rittweger (Voc, Git)
Ändi Defet (Git, Back Voc)
Ingo Zeiler (Dr, Back Voc)
Horst Diezinger (B, Back Voc)

Gäste:
Jörg Wartmann (Git, Programming, B, Back Voc, Keys)
Tom Kerling (Keys)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger