····· Limitierte T-Shirts sollen der Road Crew von Uriah Heep unter die Arme greifen ····· 81er Rockpalast von The Outlaws kommt als CD/DVD-Package ····· Neue Veröffentlichungen von Joe Bonamassa ····· Die Red hot Chilli Pipers haben ihre Tour verschoben ····· Nach 10 Jahren ein neues Kraan Studio-Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Three Queens In Mourning & Bonnie Prince Billy

Hello Sorrow,Hello Joy


Info

Musikrichtung: Alternative Folk / Folk / Alternative Rock / Psychedelic Rock

VÖ: 10.07.2020

(Textile / Cargo)

Internet:

https://www.discogs.com/de/artist/66089-Bonnie-Prince-Billy
http://www.bonnieprincebilly.com
https://bonnieprincebilly.bandcamp.com/

Hier haben wir mal ein Coverprojekt der besonderen Art. Die Three Queens in mourning haben sich zusammengefunden, um ihre Lieblingsstücke von Bonnie 'Prince' Billy zu verwirklichen.

Zwölf Stücke haben sie sich dafür ausgesucht, angefangen mit dem psychedelisch rockenden “Christmas Time in the mountains“ über sehr folkige Stücke wie “Madeline Mary“, der sehnsüchtigen Countryballade “I see a darkness“ oder dem Alternative-Rocker “No such as I want“. Das grandiose dabei: sie haben dieses Paket zu einem stimmigen Album gemacht, nein, noch besser zu ihrem, stimmigen Album. Irgendwie trieft überall ein wenig schottisch-traditionelle Musik mit durch, die Violine/Fiedel ist auf jedem Song enthalten und der Gesang schlägt in dieselbe Kerbe. Das bedeutet jedoch nicht, dass hier nun eine reine Folkscheibe vorliegen würde. Nein, wo es rocken muss, da rockt es auch und wo die Violine zuckersüßen Guss zu geben hat, da tut sie es auch. All das passt wunderbar und so wird das Coverprojekt der Three Queens In Mourning zu einem vollen Erfolg.

Doch damit nicht genug. Der Gecoverte wollte sich dann auch noch am Album beteiligen und coverte für die vierte LP-Seite jeweils ein Stück jedes Mitglieds der Three Queens in mourning und steuerte noch einen eigenen neuen Titel mit bei. Das Erstaunliche ist, dass sich diese Stücke, bis auf einen etwas anderen Klang der Produktion und natürlich dem Gesang, nahtlos einfügen. Zwei eher sanfte Folkrocker, ein etwas rockigeres und verspieltes Stück und zum Abschluss einen Country-Schenkelklopfer, der für mich ein wenig augenzwinkernd rüberkommt.

Insgesamt ein starkes Coveralbum und eines das die Fans von Bonnie 'Prince' Billy vollends zufrieden stellen sollte.



Wolfgang Kabsch

Trackliste

Album
Stablemate
Christmas Time In The Mountains
Lost Blues
Madeleine Mary
No More Workhorse Blues
No Such As What I Want
I See A Darkness
Trudy Dies

Album 2
Tonight's Decision
Darling
New Partner
Ohio Riverboat Song
Coral And Tar
Coward Song
Dead Man
Wild Dandelion

Besetzung

Bonny Prince Billy (William Oldham)
Alasdair Roberts
Jill O´Sullivan
Aex Nelson

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger