····· Fünf Live-Gigs der Hollywood Vampires im Juni in Deutschland ····· Das Leben von The Rasmus nach dem ESC-Auftritt  ····· Erster neuer Ugly Kid Joe-Song seit 7 Jahren ····· Weltweite Chartplatzierungen für die Michael Schenker Group  ····· Flogging Molly in diesem Sommer live und als Konserve ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Talk Talk

It’s my Life


Info

Musikrichtung: Synthie Pop

VÖ: 30.03.2012 (1984)

(EMI)

Gesamtspielzeit: 43:07

The Party’s over, der Titel der ersten Talk Talk-CD, war alles andere als Programm. Die Band war gerade erst dabei die Top-Positionen der Charts zu erobern. Und das zweite Album It’s my Life, das die Band auf dem Höhepunkt ihrer Karriere zeigte, lieferte reichlich Stoff für diese Mission.

Kommerziell sinnvoll stehen die beiden Blockbuster gleich am Anfang. Der Faszination von „Dum Dum Girl“ und vor allem „Such a Shame“ kann man sich kaum entziehen. Daneben können die restlichen Songs nur abfallen. Aber zumindest der Titelsong, „The last Time“ und das kraftvolle „Call in the Night Boy“ können die Top Hits in der zweiten Reihe gut unterstützen.

Selbst das recht ruhige „Tomorrow started“ kann sich mit seinen Gitarren und einem recht aggressiven Saxophon-Solo gut in Szene setzen.

Und dass man Talk Talk nicht einfach als blasse Synthie-Kapelle abtun kann, beweist die Tatsache, dass man beim Wechsel von Album eins zu zwei nicht nur ein paar Gastmusiker an Bord geholt, sondern den Keyboarder(!) der Stammbesetzung ausgetauscht hat.

Talk Talk haben sich mit diesem Album noch einmal eine deutliche Stufe höher platziert, als mit dem guten Debüt.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Dum Dum Girl 3:51
2Such a Shame 5:42
3Renée 6:22
4It's my Life 3:53
5Tomorrow started 5:57
6The last Time 4:23
7Call in the Night Boy 3:47
8Does Caroline know? 4:40
9It's you 4:41

Besetzung

Mark Hollis (Voc)
Lee Harris (Dr)
Paul Webb (B)
Tim Freese-Green (Keys)
Ian Curnow (Keys)
Phil Ramocon (Piano)
Robbie McIntosh (Git)
Morris Pert (Perc)
Henry Lowther (Trompete)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger