····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

[N] Ticket

Der Tag an dem der Tod starb


Info

Musikrichtung: Rock

VÖ: 26.11.2010

(Ruuf Records)

Gesamtspielzeit: 33:07

Internet:

http://www.myspace.com/nticket

Der Tag an dem der Tod starb ist ein Titel für ein Album, der einen erst mal stutzen lässt. Hinter so einem Titel kann sich Großes verbergen oder aber der komplette Humbug. In diesem Fall steckt die Band [N]Ticket aus Neuwied dahinter. Und die Band fabriziert keinen Humbug.

Die Texte der Band sind sehr von ihrem christlichen Glauben geprägt. Glücklicherweise geht es der Band nicht darum irgendwelche Predigten zu schwingen. Der Texte erzählen eher von alltäglichen Begebenheiten und setzen diese in Bezug zu ihrem Glauben.

Musikalisch verbindet die Band Punk und Alternativ Rock, mit dem Schwerpunkt auf dem alternativen Teil. Die Musik kommt sehr locker rüber, allerdings holpern die Texte manchmal über die Musik hinweg, an ein paar Stellen (z.B. “Einspruch“ scheint es so als ob Musik und Text nicht 100% zusammen passen.

Der Song “Ode an den Mosh“ ist wahrscheinlich der Versuch einen Partysong zuschreiben, leider ist dieser Versuch irgendwie nach hinten losgegangen. Der Song ist eher ein Rausschmeißer, wenn man eine Party schnell beenden will.

Der Tag an dem der Tod starb hat aber auch gelungene Songs zu bieten, der Opener “Raus hier“ geht gut nach vorne und hat eine griffige Melodie die sich sofort in das Gehirn frisst. “Dein Herz explodiert“ präsentiert die Band mit einem sehr modernen Rhythmus und hat vielleicht auch das Potential zu einem kleinen Hit.

[N]Ticket liefern mit Der Tag an dem der Tod starb ein gutes Album ab, welches noch Luft nach oben lässt!



Rainer Janaschke

Trackliste

1Raus hier3:36
2 Einspruch3:43
3 Die Zeit3:07
4 Lass mich nicht im Stich3:38
5 Wenn du meinst!3:19
6 Halt den Rand2:17
7 Dein Herz explodiert3:13
8 Ode an den Mosh2:32
9 Du!4:21
10 Der Tag an dem der Tod starb3:21

Besetzung

Rudi Buller: Vocals
Jörg Sparwasser: Gitarre
Johannes Novak: Gitarre
Rainer Bergen: Bass
Stephan Sawadsky: Schlagzeug, Vocals

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger