····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Renaud García-Fons

Méditerranées


Info

Musikrichtung: Weltmusik

VÖ: 12.11.2010

(Enja Records)

Gesamtspielzeit: 65:56

Internet:

http://www.renaudgarciafons.com/

Renaud García-Fons beweist mit seinem neuen Album Méditerranées einmal mehr, dass er ein Wanderer zwischen den Welten ist, sowohl was die musikalische Ausbildung am Kontrabass angeht (sowohl klassisch wie auch Jazz und orientalische Einflüsse), als auch die geographische Verbreitung seiner Einflüsse.

Der französische Bassist mit katalanischen Wurzeln bezieht seine Einflüsse aus Orient und Okzident und unternimmt auf Méditerranées eine musikalische Reise rund um das Mittelmeer. Dafür hat er sich eine Schar hochkarätiger Musiker eingeladen, die mit ihm diese Reise unternehmen. Beginnend im Spanien geht es in Richtung Bosporus, den Libanon, Ägypten bis zur nordafrikanischen Seite der Straße von Gibraltar. Und diese Reiseroute kann man nun in der Musik wiederentdecken. Basierend auf einfachen Melodien entsteht so ein virtuoses Spiel, das mal klagend meditativ, dann wieder vor Lebensfreude sprühend einen Eindruck des Lebens am Mittelmeer entstehen lässt.
Alle Kompositionen und Arrangements stammen aus der Feder von Renaud García-Fons und atmen eine Leichtigkeit, die den Charakter der jeweiligen Instrumente unterstreichen und eine einzigartige Musik entstehen lässt, die auch klanglich mit absoluter Brillanz überzeugt.

Méditerranées ist ein weiteres Ausrufezeichen in der langen Karriere von Renaud García-Fons und man kann sich schon jetzt auf die Live-Umsetzung freuen. Empfehlung!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Aljamiado5:07
2 Luces De Lorca3:30
3 Fortaleza4:43
4 Los Secretos2:12
5 Las Ramblas2:39
6 La Demoiselle De Céret1:39
7 Camp D'argeles4:32
8 La Strada3:13
9 Romsarom3:23
10 Iraklio3:53
11 Dalmatia3:08
12 Mythologie3:29
13 Bosphore4:51
14 Bekaa2:51
15 Hmar Nadir2:33
16 Sinaï4:57
17 Safran5:10
18 Poussiere De Ksar4:06

Besetzung

Renaud García-Fons: compositions and arrangements, double basses, tanbur, udu, bendir, cajon, daf, palmas
Claire Antonini: baroque lute, theorbo, târ, zither, bozouki
David Venitucci: accordion
Kiko Ruiz: flamenco guitar, palmas
Adel Shams el-din: rik, derbouka
Bruno Caillat: zarb, rik, daf
Bruno Sansalone: clarinets
Henri Tournier: bansuris, alto flute, bass and octobass
Solea García-Fons: vocal in "Los Secretos"

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger