····· Mit dem Deathrow Backkatalog wird eine weitere Noise-Band wiederveröffentlicht  ····· Neu durchdacht gehen Valis ablaze neu an den Start ····· Franui touren zwischen Elbphilharmonie und Heustadel ····· Ivar Bjornson (Enslaved) und Einar Selvik (Wardruna) sehen nicht nur mit dem bloßen Auge ····· Das neue Album von Bell Book & Candle kommt auf Deutsch ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Stefan Aeby Trio

are you …?


Info

Musikrichtung: Jazz

VÖ: 18.06.2010

(Unit Records [UTR 4233] / JaKla/Alive)

Gesamtspielzeit: 55:34

Internet:

http://www.stefanaeby.com

Das Stefan Aeby Trio existiert seit 2002 in verschiedenen Besetzungen. Aktuell besteht es - neben Pianist, Bandleader und Komponist Stefan Aeby - aus André Pousaz am Bass und Julian Sartorius am Schlagzeug. Und es scheint dem Trio auf are you …? nun gelungen zu sein, sich einem eigenen Sound anzunähern. Man könnte von einem Kammerjazz mit vielen lyrischen Momenten sprechen, bei dem aber auch die Interaktion und die Improvisation nicht zu kurz kommen.

Die Kompositionen von Stefan Aeby besitzen eine meist intime Stimmung mit melancholischen Farbtupfern, die zeitweise auch an skandinavische Einflüsse denken lassen. Sehr melodiös, dann aber immer wieder zu Höhepunkten aufflackernd, wie dies gleich der erste Titel “llages“ in Perfektion nachzeichnet. Sehr inspiriert, wie Drums und Bass das Klavierspiel unterstützen und selbst kleine Ausrufezeichen setzen können. Vor allem André Pousaz ist ein wohltuend songdienlicher Bassist der jederzeit aber auch mit brillanten Soli begeistern kann.

Dass aus der Schweiz eine richtig gute Jazz-Szene mit vielen jungen Musikern besteht, dürfte sich so langsam herumgesprochen haben. Das Stefan Aeby Trio gehört hier mit zur Speerspitze und macht Lust auf mehr. Empfehlung!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1llages7:07
2 Song6:45
3 June7:25
4 Falling Grace2:26
5 Horlicks7:21
6 Room 26:35
7 Out of Bed6:12
8 Are You...?6:17
9 Winter Song5:26

Besetzung

Stefan Aeby: piano
André Pousaz: bass
Julian Sartorius: drums

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger