····· Auf Album Nummer Fünf interpretiert Markus Kohl seine Klassiker neu ····· Nach den Studio-Alben werden nun auch ein Best of- und ein Live-Album von Pink Floyd auf Vinyl widerveröffentlicht ····· Für ihre Frühjahrs-Tour haben J.B.O. die Wiener Rammelhof als Support bestätigt ····· Europe zeigen neues Video ····· Die Erfurter Traditionsmetaller Macbeth rereleasen ihr zweites Demo als Vinyl-EP ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Switchfoot

Hello Hurricane


Info

Musikrichtung: Rock

VÖ: 28.05.2010

(Atlantic / Warner)

Gesamtspielzeit: 49:08

Internet:

http://www.switchfoot.com

Hello Hurricane ist in unseren Breiten bereits seit November über den christlichen Vertrieb GerthMedien erhältlich. Dass das Album jetzt auch als Major-Produkt in die Läden kommt, ist mehr als verdient.

Auch wenn es in der zweiten Hälfte zwei, drei Langweiler gibt, gelingt es der Band um die Gebrüder Foreman kräftig zu punkten. Mindestens bei vier Songs muss man die Höchstnote zücken.
Da wäre erst mal das eröffnende „Needle and Haystack Life“, das zu den rockenden Highlights der Bandgeschichte gehören würde, wenn es von den frühen U2 aufgenommen worden wäre.
Nach einer ruhigen Akustiknummer folgt dann ein weiterer geiler Rocker mit brennendem rohen Sound - „The Sound (John M. Perkins' Blues)“.
„Free“ beginnt mit einem sehr netten akustischen Auftakt, bevor ein kraftvoller Rhythmus, eine weiche Stimme und die perlende Gitarre das Stück an die Spitze des Albums werfen.
Dort befindet sich auch der Titeltrack, ein Power Rocker mit packender Hookline.

Switchfoot haben sich mit diesem Album endgültig aus der Post-Grunge- und Alternative-Ecke frei geschwommen und liefern ein kraftvoll melodisches, zeitloses Rock Album ab. Klasse!

Ein Wort noch zu den Lyrics. Der christliche Ansatz ist erkennbar, aber so unaufdringlich, dass man ihn, wenn man denn nicht um ihn weiß, leicht übersehen kann. Fromme Prediger wird das stören, aber für die ist das Album offenkundig nicht gemacht.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Needle and Haystack Life 3:46
2 Mess of me 3:28
3 Your Love is a Song 4:22
4 The Sound (John M. Perkins' Blues) 3:47
5 Enough to let me go 3:52
6 Free 4:03
7 Hello Hurricane 4:04
8 Always 4:19
9 Bullet Soul 3:25
10 Yet 3:53
11 Sing it out 5:18
12 Red Eyes 4:50

Besetzung

Jon Foreman
Tim Foreman
Chad Butler
Jerome Fontamillas
Drew Shirley

Gäste:
Keith Tutt II (Cello)
Rob Machado (Back Voc <8>)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger