····· Der Stockkampf geht gegen das System ····· Michael Schlierf lobt Gott auch ohne Worte ····· Leona Berlin fasziniert mit einer Cover-Version von „Nothing compares 2 U" ····· Aus dem sonnigen Kalifornien verdüstern Impending Doom die Sonne ····· Die zarte Sivan Talmor steht auf Zerstörung ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Spring

Spring


Info

Musikrichtung: Folk-Prog / Early Prog

VÖ: 25.05.2015 (1971)

(Tarantula / Cherry Red / Rough Trade)

Gesamtspielzeit: 96:22

Die Band war mir völlig unbekannt, als dieser Re-Release bei mir eintraf. Ich bin ran gegangen, wie üblich bei solchen Editionen – erst mal intensiv das originale Album hören, Urteil bilden und dann mal sehen, was an angeblichem Bonus (Bonus = gut) auf der Bonus-CD zu finden ist.

Vom Hocker gehauen hat mich das Album nicht. Da gab es frühen Folk-Prog irgendwo zwischen frühen Barclay James Harvest und Simon and Garfunkel anzusiedlen, das etwas härtere „Shipwreckred Soldier“, das punktuell an einen rockigeren Dylan erinnert, und das epische „Golden Fleece“.

Alles ganz nett, aber eher redundant. 12 Punkte standen auf dem Zettel – und dann stand mir noch eine Bonus-CD bevor, die sogar noch einmal knappe 15 Minuten länger ist als das Original-Album.

Erste Überraschung: Es gibt hier keine alternativen Versionen, die sich lediglich durch eine um 10 Sekunden verzögerte Ausblendung vom Original unterscheiden. Zweite Überraschung: Da gibt es richtig packende Nummern.

Das leicht angejazzte „Devil’s Bandits“ eröffnet die Bonus-CD mit so viel (Orgel) Power, das man sich fragt, liegt hier nicht die CD einer anderen Band im Player. Im Folgenden gibt es knackigen Hard Rock mit „High Horses“, eine Art Power Eagles mit „Blackbird“, den tollen Groover „Flying is an easy Speed” mit Orgel, der live klasse kommen müsste, oder auch „Hendre Mews“, das alle Register der Prog-Maschine zieht.

Separat veröffentlicht wäre mir die Bonus-CD 16 Punkte wert. Im Fesselgriff der Original-CD sind es immerhin respektable 14 Punkte!



Norbert von Fransecky

Trackliste

CD 1: Remaster
1 The Prisoner (Eight by Ten) (5:34)
2 Grail (6:34)
3 Boats (1:48)
4 Shipwrecked Soldier (5:13)
5 Golden Fleece (7:00)
6 Inside out (4:50)
7 Song to absent Friends (The Island) (2:44)
8 Gazing (5:47)

CD 2: Demos and additional Recordings
1 Devil's Bandits (Jack & Jim) (5:20)
2 Hendre Mews (First Version) (4:36)
3 World full of Whispers (3:49)
4 Painted Ship (4:03)
5 High Horses (5:46)
6 Fernleigh Avenue (3:58)
7 Blackbird (Helping the Helpless) (4:22)
8 Beautiful Losers (3:57)
9 Flying is an easy Speed (Get my Share) (3:37)
10 Fool's Gold (6:27)
11 Hendre Mews (Extendend Version) (7:09)
12 World full of Whispers (Alternate Version) (3:58)

Besetzung

Pat Moran (Voc, Mellotron)
Ray Martinez (Lead Git, Mellotron, Git)
Adrian Moloney (B)
Pick Withers (Dr, Glockenspiel)
Kips Brown (Keys)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger