····· Der Stockkampf geht gegen das System ····· Michael Schlierf lobt Gott auch ohne Worte ····· Leona Berlin fasziniert mit einer Cover-Version von „Nothing compares 2 U" ····· Aus dem sonnigen Kalifornien verdüstern Impending Doom die Sonne ····· Die zarte Sivan Talmor steht auf Zerstörung ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Bobby Darin

The 1956-62 Singles


Info

Musikrichtung: Pop

VÖ: 17.11.2017

(Jackpot Records)

Gesamtspielzeit: 158:29

Internet:

http://www.bobbydarin.net/
http://www.in-akustik.de/

Walden Robert Cassotto, den Herrn dürften die Wenigsten kennen, doch wenn es um Bobby Darin (1936-1973) geht, dann dürfte und sollte es sich anders verhalten, war dieser doch sein Künstlername. Der Mann aus Harlem, New York, war ein Allrounder hinsichtlich seiner musikalischen Ausrichtung."Splish Splash", "Mack the Knife", "Dream Lover", "Things", “Queen of the Hop“, "If I Were a Carpenter", alles Songs mit unterschiedlicher Ausrichtung und nur einer Gemeinsamkeit – sie waren erfolgreiche Hits. Bis auf den letzten Titel, der erst 1966 erschien, finden wir alle auf dieser Kompilation von Singles aus den Jahren 1956 bis 1962. Dabei war "Splish Splash" aus 1958 er erste große Erfolg mit hohen Notierungen in diversen Charts. Wird dieser Song auch weitestgehend dem Genre Rock’n’Roll zugeordnet, so ist "Mack the Knife" mit einem starken Jazz-Arrangement versehen. Diese Ausrichtung passt auch gut zu weiteren Beschäftigungen des Künstlers, nämlich als Entertainer und Schauspieler.

“Queen of the Hop“ kommt als rockender Rhythm & Blues, während “Dream Lover“ eine lupenreine und herzerweichende Schnulze von hoher Qualität ist. Mit “Blue-Eyed Mermaid“ zeigt uns Darin auch mit dem Country-Genre zurechtkam, wenngleich auch mit eindeutiger Pop-Ausrichtung. Wir können anhand von vierundsechzig Songs die Bandbreite des Sängers nachvollziehen und das mit allen A-und B-Seiten der Singles aus jenen Jahren. 24 Bit digital remastert, mit einem umfangreichen 16 seitiges Booklet mit seltenen Fotos und detaillierten Liner Notes ausgestattet, ist dieses eine gelungene Rückschau auf diesen großartigen Künstler, der seine Songs mit ausdrucksvoller und oft samtener Stimme vortrug, manchmal voller Dramatik und Herzschmerz, und bei den Jazz-betonten Stücken auch fließend elegant und elastisch im Ausdruck. Durch die Vielseitigkeit der stilistischen Ausprägung können sich also Freunde von Pop, Jazz, Unterhaltungsmusik, Rhythm & Blues gleichermaßen an dieser sehr hochwertigen und unterhaltenden Musik erfreuen.



Wolfgang Giese

Trackliste

Disc 1:

1 Mack The Knife
2 La Mer (Beyond The Sea)
3 Dream Lover
4 Things
5 Splish Splash
6 You Must Have Been A Beautiful Baby
7 Queen Of The Hop
8 Rock Island Line
9 Timber
10 Silly Willy
11 Blue-Eyed Mermaid
12 Hear Them Bells
13 The Greatest Builder
14 Dealer In Dreams
15 Help Me
16 I Found A Million Dollar Baby
17 Talk To Me Something
18 Don`t Call My Name
19 Pretty Baby"
20 Just In Case You Change Your Mind
21 So Mean
22 Judy Don`t Be Moody
23 Early In The Morning
24 Now We`re One
25 Lost Love
26 Mighty Mighty Man
27 You`re Mine
28 Plain Jane
29 Bullmoose
30 Was There A Call For Me
31 That`s The Way Love Is
32 Clementine

Disc 2:

1 While I’m Gone
2 Tall Story
3 She`s Tanfastic!
4 Moment Of Love
5 Down With Love
6 Bill Bailey, Won`t You Please Come Home
7 I`ll Be There
8 Beachcomber (Bobby Darin At The Piano)
9 Autumn Blues (Bobby Darin At The Piano)
10 That`s How It Went, All Right
11 Artificial Flowers
12 Somebody To Love
13 Christmas Auld Lang Syne
14 Child Of God
15 Lazy River
16 Oo-Ee Train
17 Nature Boy
18 Look For My True Love
19 Theme From `Come September`
20 Walk Bach To Me (Aka Walk Back To Me)
21 Orrow Tomorrow
22 Irresistible You
23 Multiplication
24 What`d I Say (Parts 1&2 )
25 Ain`t That Love
26 Jailer Bring Me Water
27 If A Man Answers
28 A True, True Love
29 Baby Face
30 You Know How
31 Keep-A-Walking
32 Golden Earrings

Besetzung

Bobby Darin (vocals, piano – CD2, #8, 9)
Richard Wess, Buddy Bregman, André Previn, Bobby Scott, Torrie Zito, Shorty Rogers, Fred Norman, Manny Klein, Bob Mersey, Jimmy Haskell (orchestra arrangers and conductors)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger