····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Carrousel

Filigrane


Info

Musikrichtung: Pop

VÖ: 29.09.2017

(Jazzhaus Records)

Gesamtspielzeit: 36:46

Internet:

https://www.carrousel-musique.com/
http://jazzhausrecords.com/
http://www.promotion-werft.de/

Nette Popmusik gab es schon immer, und brillante gab es auch. Heute stelle ich die aktuelle CD der französisch-schweizerischen Band Carrousel vor, Filigrane heißt die vierte Platte der Formation – mit netter Popmusik. Wir hören Hooklines, die im Ohr hängen bleiben, auch wenn man dazu der französischen Sprache mächtig sein soll, denn genauso wird gesungen. Die beiden Protagonisten Sophie Burande und Léonard Gogniat ergänzen sich im Duett-Gesang recht angenehm, als Einzelsänger/in ist Sophie die klare Siegerin, denn ihr Partner kann mich nicht sehr beeindrucken mit seiner recht ausdruckslosen und zurückhaltenden Stimme.

Aber wie gesagt – nett klingt es, nicht mehr und nicht weniger. Durch den durchaus vorhandenen französischen Charme und luftigem Ausdruck, man lausche nur „“Elle Danse“, dass ein guter Charts-Hit sein könnte, und schönen Harmonien wird hier ein Pflichtprogramm absolut erfüllt. Schön wäre es, wenn man mit einer engagierten Kür noch nachlegen könnte. Nun, es gibt Songs, die mir ein wenig besser gefallen als andere, exemplarisch nenne ich “Dans La Foulée“, dass eine sehr ansprechende Mixtur aus verschiedenen Stimmungen gekonnt vereint, auch hinsichtlich des Arrangements ist es gelungen. Ganz verspielt wirkt “La Carte Postale“, eine ähnliche schöne Stimmung weist “Si Peu De Bruit“ auf, hier strahlt auch der Duett-Gesang hell und mit sehr angenehmer Atmosphäre.

Nun, Charme hat die Musik, und sie bedient auch verschiedene Phasen der Popmusik, ein eigenständiger Sound ist jedoch nicht unbedingt entstanden, aber – es ist nett, nett nebenbei zu hören, sehr entspannend und nicht aufregend, ein wenig mehr Emotion aller Art hätte sicher gut getan…



Wolfgang Giese

Trackliste

1 C'est la vie
2 Elle danse
3 Plus de couleurs
4 Itinérant
5 Papier buvard
6 Dans ta foulée
7 La carte postale
8 Aussi simple que ça
9 Si peu de bruit
10 Fin juillet, début août
11 Le courage du dompteur
12 Les flamants osent

Besetzung

Sophie Burande (chant, melodica, accordéon)
Léonard Gogniat (chant, guitare acoustique, ukulele, accordion, petit instruments)
Philippe Entressangle (batterie, percussions)
Marcello Giuliani (basse)
Francois Poggio (guitar électrique & acoustique)
Matthieu Friz (piano, claviers, accordion, melodica, petits instruments, choeurs)
Lola Bonnemain (choeurs)
Valérie Guigon (choeurs)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger