····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Grobschnitt

Jumbo - deutsch (Black & White Vinyl-Serie)


Info

Musikrichtung: Krautrock

VÖ: 25.08.2017 (1976)

(Brain / Universal)

Gesamtspielzeit: 67:45

Internet:

http://www.grobschnitt.rocks

Als drittes Album der Black & White Vinyl-Serie ist die deutsche Version von Jumbo erschienen. Historisch nicht ganz korrekt. Denn ursprünglich war das Album ein Jahr zuvor bereits in der englischen Version erschienen. Ob die in der Black & White Vinyl-Serie noch kommt, weiß ich nicht. Vielleicht sind die Herausgeber der Meinung auch diesem Album sei mit der vorliegenden LP bereits Genüge getan. Denn auf der weißen Bonus-LP befinden sich englische Live-Versionen von drei der vier Titel der englischen LP.

Es ist nicht das erste Mal, dass Grobschnitts Jumbo wiederveröffentlicht wird. 2007/8 sind einige Grobschnitt-Alben über den SPV als CDs neu erschienen. Und so steht bereits eine Review von mir in unserem Archiv. Der Aufbau war etwas anders. Damals waren die beiden Jumbo-Versionen auf einer CD erschienen.

Dennoch brauche ich mich nicht zu wiederholen. Was ich damals zu dem Album gesagt habe, gilt nach wie vor. Ich würde mich schwer tun, es noch einmal so gut, oder gar besser zu formulieren.

Vielleicht noch zwei kleine Ergänzungen. Über „Sonntag’s Sonnabend“ bin ich damals völlig hinweg gegangen. Das hat der Track nicht verdient. Es ist ein herrlicher Longtrack, auf dem sich Grobschnitt von ihrer romantischen Seite zeigen. Damit schlagen sie Brücken nicht nur zu ihrem eigenen Debüt, sondern auch zu den frühen Alben von Novalis.

Als neuer Bonus-Track findet sich auf dieser Vinyl-Edition das Stück „Sonnenflug“ mit seiner weichen melodischen Gitarre so nah am Kitsch, wie wohl kein anderes Stück der Band. Inhaltlich eine Adaption der Phoenix-Legende.

Die tolle Aufmachung der Black & White Vinyl-Serie ist bereits in der Review zum Debüt beschrieben worden. Es sind dieses Mal allerdings nur die deutschen Texte der ersten LP abgedruckt und das Gatefold-Cover ist etwas eng ausgefallen. Ich habe echte Schwierigkeiten, die LPs wieder ins Cover zu schieben, ohne die Innencover zu beschädigen oder zu zerknittern.



Norbert von Fransecky

Trackliste

Seite A
1 Jupp (0:11)
2 Vater Schmidt's Wandertag (9:38)
3 Der Clown (6:52)

Seite B
1 Traum und Wirklichkeit (5:24)
2 Sonntag's Sonnabend (11:27)
3 Auf Wiedersehen (0:43)

Bonus LP
Seite C
1 Vater Schmidt / Father Smith (live) (10:47)
2 The Clown (live) (6:54)

Seite D
1 Sunny Sunday's Sunset (live ) (11:46)
2 Sonnenflug (4:03)

Besetzung

Joachim H. Ehrig aka Eroc (Dr, Perc, Electronics)
Gerd Otto Kühn aka Lupo (Lead Git)
Volker Kahrs aka Mist (Keys)
Wolfgang Jäger aka Hunter (B)
Stefan Danielak aka Wildschwein (Voc, Git)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger