····· Auf Album Nummer Fünf interpretiert Markus Kohl seine Klassiker neu ····· Nach den Studio-Alben werden nun auch ein Best of- und ein Live-Album von Pink Floyd auf Vinyl widerveröffentlicht ····· Für ihre Frühjahrs-Tour haben J.B.O. die Wiener Rammelhof als Support bestätigt ····· Europe zeigen neues Video ····· Die Erfurter Traditionsmetaller Macbeth rereleasen ihr zweites Demo als Vinyl-EP ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Yelena Eckemoff Quintet

In The Shadow Of A Cloud


Info

Musikrichtung: Jazz

VÖ: 22.09.2017

(L & H Production)

Gesamtspielzeit: 95:43

Internet:


http://www.landhproduction.com/index.php
http://www.yelenamusic.com/
https://www.martinaweinmar.de/sitemap/

Yelena Eckemoff stammt aus Moskau und hat als Komponistin und Pianisten zwischenzeitlich viele Platten in Zusammenarbeit mit L & H – Production veröffentlicht, seit 2006. Ihre letzten Platten waren “Leaving Everything Behind“ aus 2016 und “Blooming Tall Phlox“ aus dem Frühjahr 2017.

Mit In The Shadow Of A Cloud legt die Künstlerin erneut ein Doppel-Album vor. Nach der Zusammenarbeit mit finnischen Musikern sind nun wieder andere Künstler involviert, nach Geige und Vibrafon hören wir nun einen Gitarristen das Ensemble komplettieren.

Nun, im Grunde genommen ist der Sound weitestgehend der gleiche geblieben, erneut ist diese an viele Produktionen aus dem Hause ECM Records angelehnte Stimmung mit dem gewissen Hauch der E-Musik ausgefüllt, obwohl hier der Jazz-Anteil wesentlich überwiegt. Und wiederum hat es die Rhythmusgruppe im Griff, die spielerischen Elemente der Solisten, die auch gern einmal ihre jeweiligen Beiträge gekonnt miteinander verflechten, einfühlsam und perfekt zu unterstützen.
Auch bei dieser Veröffentlichung haben die jeweiligen Songs einen Hintergrund, der im Booklet jeweils ausführlich erklärt wird, sie wirken so wie die Texte zur wortlosen Musik. So scheint die Musikerin vieles aus ihrer Vergangenheit verarbeitet zu haben, Stätten der Kindheit und der Jugend. Diese kleinen Erinnerungen sind geschickt vertont worden, mitunter schwingt die Stimmung zu den Texten als Einheit zur Musik im Einklang.

Egal, mit welchen Musikern Yelena Eckemoff ihre jeweiligen Platten eingespielt hat, stets trägt die Musik eindeutig ihre persönliche Handschrift. Und dennoch ist es auch bei dieser Produktion der Fall, dass den beteiligten Künstlern reichlich Raum für ihre persönliche Entfaltung und Darstellung ihrer besonderen Fähigkeiten auf den Instrumenten gelassen wird, so dass sich Stimmung langsam entwickeln und auch die eine oder andere Emotion in verschiedenen Richtungen ihren Lauf nehmen kann. Und mit Chris Potter am Saxofon, Flöte und Bass-Klarinette, und Adam Rogers an der Gitarre stehen große Individualisten zur Verfügung, so dass viel Spannung in der Gestaltung der Songs selbstverständlich ist.

Erneut ist es also gelungen, poetische Momente der stillen Art mit brillanten Improvisationen des Jazz zu einen, zu einem Sound voller bestechender Eleganz und einer Selbstverständlichkeit des Vortrags, Musik, die von allein zu fließen scheint. Kurzum – wer die Musik auf ECM-Records liebt, dürfte bei Yelena Eckemoff voll auf seine Kosten kommen!



Wolfgang Giese

Trackliste

CD1:

1 In the Shadow of a Cloud (6:58)
2 Saratovsky Bride (5:12)
3 Fishing Village (5:43)
4 Waters of Tsna River (8:54)
5 Acorn Figurines (7:13)
6 On the Motorboat (7:16)
7 Hammock Stories (7:14)

CD2:

1 Picnic in the Oaks (5:43)
2 Waltz of the Yellow Petals (6:09)
3 Trail Along the River (6:35)
4 Lament (5:32)
5 Vision of a Hunt (6:49)
6 The Fog (7:50)
7 Tambov Streets on a Summer Night (8:35)

(all written by Yelena Eckemoff)

Besetzung

Yelena Eckemoff (piano)
Chris Potter (tenor and soprano saxophones, flute, bass clarinet)
Adam Rogers (electric guitar)
Drew Gress (double bass)
Gerald Cleaver (drums)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger