····· Auf Album Nummer Fünf interpretiert Markus Kohl seine Klassiker neu ····· Nach den Studio-Alben werden nun auch ein Best of- und ein Live-Album von Pink Floyd auf Vinyl widerveröffentlicht ····· Für ihre Frühjahrs-Tour haben J.B.O. die Wiener Rammelhof als Support bestätigt ····· Europe zeigen neues Video ····· Die Erfurter Traditionsmetaller Macbeth rereleasen ihr zweites Demo als Vinyl-EP ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

The Quill

Born From Fire


Info

Musikrichtung: Hard Rock

VÖ: 25.08.2017

(Metalville)

Gesamtspielzeit: 64:00

Internet:

http://www.thequill.se/

Vor der Rezension zum neuen Album der Schweden The Quill habe ich einen kurzen Blick in unser Reviewarchiv geworfen und gesehen, das wir der Band anscheinend kontinuierlich ansteigende Form bescheinigen. Jedes Album hat genau einen Bewertungspunkt besser abgeschnitten als sein direkter Vorgänger. Mal schauen, ob wir Born From Fire auch einen Punkt mehr geben können als wir dies für Tiger Blood getan haben.

Zunächst möchte ich festhalten, die Band hat den eingeschlagenen Weg fortgesetzt, will heißen, das Freischwimmen von den ursprünglichen Einflüssen ist weitergegangen. Klar, wer diesen von schweren Riffs getriebenen Hard Rock spielt, der wird immer mit Black Sabbath oder auch Monster Magnet verglichen werden. The Quill scheinen aber ihre eigene Nische gefunden zu haben, und haben sich darin festgesetzt.

“Strong Believer“ setzt mit tonnenschweren Riffs die erste groovende Duftmarke.“Snake Charmer Woman“ geht straight nach vorne los, während “Ghosthorse“ eher eingängig daher kommt. Das Eröffnungstrio ist somit schon mal von der ganz feinen Art.

Glücklicherweise geht es dann auch so weiter. Auf Born From Fire findet sich kein einziger Ausfall. Das Album macht von der ersten bis zur letzten Note durchgängig Spaß. Hier vergebe ich gerne wieder einen Punkt mehr, wobei wir nun bei stolzen siebzehn sind!



Rainer Janaschke

Trackliste

1Stone Believer5:06
2 Snake Charmer Woman3:44
3 Ghosthorse6:22
4 Keep It Together6:06
5 The Spirit And The Spark4:56
6 Skull & Bones3:51
7 Set Free Black Crow8:37
8 Electrical Sons4:02
9 Hollow Of Your Hand4:20
10 Unchain Yourself6:41
11 Revelation6:01
12 Metamorphosis4:14

Besetzung

Magnus Ekwall: Vocals
Jolle Atlagic: Drums
Roger Nilsson: Bass
Christian Carlsson: Guitar

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger