····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ····· Auf Album Nummer 10 covern Mystic Prophecy sich durch die Popgeschichte ····· Mit der Pest bewerben Nero Doctrine ihr neues Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Sarah Lesch

Da draußen


Info

Musikrichtung: Liedermacher, Deutscher Rock/Pop

VÖ: 11.08.2017

(Kick The Flame)

Gesamtspielzeit: 56:41

Internet:

http://www.sarahlesch.de

Auf Ihrem dritten Album demonstriert die 2016 durch ihren Song "Testament" bekannt gewordene Liedermacherin Sarah Lesch eine beeindruckende musikalische Bandbreite. Mit dem Begriff Liedermacher assoziiert man eigentlich durchdachte, poetische, oft sozialkritische Texte - musikalisch häufig in Form strukturell schlichter Gitarrensongs. Die erste Hälfte dieser Annahme trifft bei Sarah Lesch ohne Zweifel ins Schwarze, mit der zweiten läge man hier jedoch deutlich daneben.

Der titelgebende Song "Da draußen" ist gleich eine echte Perle - ein Country-Song über Wahrheit, Freiheit, Frieden und den Mut, dafür ein- und aufzustehen. Schöner hätte das ein Johnny Cash auch nicht hinbekommen, doch Sarah Lesch kopiert niemanden, sondern findet ihren eigenen Stil und nimmt den Hörer mit auf ihre musikalische Reise. Der nächste Titel "Reise Reise Räuberleiter" setzt das Album denn auch mit einem vollen Bandsound fort - unterstützt durch Schlagzeug, Bass und coolen Saxofon-Grooves, "Adieu" ist im Stil eines russischen Volksliedes gehalten, "Tête-à-tête" ist eine Jazz-Ballade, die Assoziationen an mitternächtliches Gedankenschweifen weckt, "Die Ballade von Frei Johnny" ein waschechtes Seemanns(frauen?)lied und "Zeitlose Kamelle" eine herrlich vor sich hin stampfende Soft-Rock-Ballade mit Hammond-Orgel-Begleitung. Die restlichen Songs halten zwar nicht ganz das durch diese Songs vorgelegte hohe Niveau, können den Hörer aber dennoch durch schöne Melodien und intelligente Texte überzeugen.

Noch beeindruckender als die Songs an sich ist ohnehin die überragende gesangliche Darbietung von Sarah Lesch. Schön singen können ist eines, aber Lesch flüstert, haucht, klagt an oder spöttelt mit ihrer Stimme, dass es eine wahre Freude ist - mal unschuldig, mal zornig und mal energisch, dann wieder zynisch oder melancholisch.

Von Sarah Lesch dürften wir noch einiges hören. Wenn man will, kann man sagen, dass das "Liedermacher-Genre" (wie immer man dieses genau abstecken möchte) hier mehr als würdigen Nachwuchs findet, wenn nicht, auch einfach: Ein toll anzuhörendes, geistig forderndes und künstlerisch ambitioniertes Album - danke für die gute Musik!



Linus Stubert

Trackliste

1Da Draußen3:34
2 Reise Reise Räuberleiter4:11
3 Adieu5:40
4 Tête-à-tête4:36
5 Lieblingsbeatle2:56
6 Die Ballade von Frei Johnny4:50
7 Zeitlose Kamelle4:18
8 September5:40
9 Einmal noch4:06
10 Schlaflied3:26
11 Das mit dem Mond4:33
12 Eine Geschichte vom Pferd8:51

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger