····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

The 411

Between the Sheets


Info

Musikrichtung: R'n'B

VÖ: 22.11.2004

(Epic / Sony)

Gesamtspielzeit: 41:29

Internet:

http://www.the411.de

Im Radio macht sich seit kurzem eine neue Girlgroup breit: The 411 sind mit ihren ersten beiden Singles "On my Knees" und "Teardrops" bereits voll durchgestartet, und das Debut Album Between the Sheets hat seine Munition damit noch längst nicht verschossen.

Zunächst wäre da das basslastige "Dumb", das im Januar die dritte Single Auskopplung wird. Aber auch andere Songs gehen gut ins Ohr: "What if it was you?" etwa, oder das sehr klischeehaft mit Pseudo-Asiaklängen versehene "China Girl". "Chance" spielt gekonnt mit Disco- und Popelementen, lediglich die letzten beiden Songs fallen etwas ab.

Dass die vier Britinnen durchaus noch mehr drauf haben als R'n'B zeigen sie mit "Jumpin'": Das Marcia Griffith Cover kommt als durchaus ansehnlicher Reggae-Track daher.

Absolutes Hitpontential und vielleicht das beste Album aus dem Black Music Mainstream seit Black Eyed Pea's Elephunk - so muss R'n'B anno 2005 klingen.



Hendrik Stahl

Trackliste

1On my Knees (feat. Ghostface Killah)3:38
2Teardrops3:16
3China Girl3:27
4Chance3:13
5My Friend2:44
6Between the Sheets3:39
7Dumb2:48
8Forever begins3:40
9Jumpin'3:37
10What if it was you?3:34
11I don't want to talk about it (feat. JP Esq)4:35
12Can't fight Love3:18

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger