····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

ABBA

Waterloo - Deluxe Edition (1974)


Info

Musikrichtung: Pop

VÖ: 04.04.2014

Polar Music (Universal)

Internet:

http://www.abbasite.com
http://www.abba.de
http://www.dankeabba.de

40 Jahre ist es nun schon her, dass Agnetha, Benny, Björn und Anni-Frid als ABBA den Grand Prix am 06. April 1974 mit ihrem Song „Waterloo“ gewannen. Zum 40jährigen Jubiläum gibt es nach Ring Ring nun auch – zeitgleich mit einer neuen Ausgabe des Greatest Hits-Albums Gold - eine Jubiläumsausgabe des dazugehörigen gleichnamigen Albums.

Anders als die meisten andere Gewinner des europäischen Songwettbewerbs ging es für ABBA nach ihren Sieg weiterhin steil nach oben weiter – weltweite Erfolge der Band rund um den Globus, riesige Konzerte und eine Hit-Single nach der anderen prägten den Rest des Jahrzehnts. Nach dem Ende von ABBA (und mittlerweile zwei gescheiterten Ehen) im Jahre 1982 wurde es eher ruhig um die vier, wenn auch hier und da Solo-Aktivitäten durchaus Beachtung finden konnten. Einen richtigen Revival-Schub hat das ABBA-Lebenswerk nicht zuletzt durch Erasure Anfang der Neunziger Jahre erfahren, doch auch ohne diese Episode haben sich die vier Schweden wohl dauerhaft in das Herz der Popwelt eintätowiert.

Waterloo war 1974 ein Achtungserfolg, aber noch lange nicht der große große Wurf, der ABBA nur wenige Jahre später gelingen sollte. Neben „Waterloo“ hat es hier höchstens noch „Honey, Honey“ zu bleibender Erinnerung bzw. auf spätere ABBA-Kompilationen gebracht. Trotzdem bietet das Album einen schönen Einblick in die Frühzeit der Band. Die Deluxe Edition bietet neben einigen Bonus-Tracks (u. a. auch die deutsch eingesungene Version von „Waterloo“!) auch eine recht „Waterloo“-lastige DVD mit zahlreichen Auftritten aus jener Zeit (u. a auch ein Disco-Auftritt im ZDF).



Jürgen Weber

Trackliste

CD:

01. Waterloo
02. Sitting In The Palmtree
03. King Kong Song
04. Hasta Mañana
05. My Mama Said
06. Dance (While The Music Still Goes On)
07. Honey, Honey
08. Watch Out
09. What About Livingstone
10. Gonna Sing You My Lovesong
11. Suzy-Hang-Around

Bonus tracks:
12. Ring Ring (US Remix 1974)
13. Waterloo (Swedish Version)
14. Honey, Honey (Swedish Version)
15. Waterloo (German Version)
16. Hasta Mañana (Spanish Version)
17. Waterloo (French Version)
18. Ring Ring (1974 Remix, Single Version)
19. Waterloo (Alternate mix)


DVD:

01. Waterloo (Eurovision Song Contest performance I, BBC)
02. Waterloo (Melodifestivalen performance I, SVT)
03. Waterloo (Melodifestivalen performance II, SVT)
04. Waterloo (Eurovision Song Contest preview performance, SVT)
05. Waterloo (Eurovision Song Contest, performance II, BBC)
06. Interview with Frida and Stig after the Eurovision victory (Rapport, SVT)
07. Waterloo (Top Of The Pops performance I, BBC)
08. Honey, Honey (Disco, ZDF)
09. Waterloo (Top Of The Pops performance II, BBC)
10. Honey, Honey (Spotlight, ORF)
11. Waterloo (German version) (Musik aus Studio B, NDR)
12. Honey, Honey (Ein Kessel Buntes, Fernsehen der DDR)
13. Waterloo (Top Of The Pops performance III, BBC)
14. International Sleeve Gallery

Besetzung

Agnetha Fältskog
Anni-Frid „Frida“ Lyngstad
Benny Andersson
Björn Ulvaeus

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger