····· Vielgleisig feiert Hellmut Hattler seinen 65sten ····· Public Service Broadcasting charten mit einem Konzeptalbum zum Aufstieg und Fall der Steinkohleindustrie in South Wales ····· Wählt den besten Ostmetal-Song aller Zeiten (bis 1990) auf ostmetal.de ····· Im August werden neun klassische Running wild Alben in zwei Margen neu veröffentlicht ····· Stage of Reality schmeißen Eddie van Halens Solo aus Michael Jacksons „Beat it" raus ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Johannes Zetterberg

Painter`s Portrait


Info

Musikrichtung: Jazz, Fusion

VÖ: 17.06.2011

(Innate Groove Records [IGR002])

Gesamtspielzeit: 45:02

Internet:

http://www.johanneszetterberg.com
http://www.myspace.com/johanneszetterberg

Johannes Zetterberg ist ein schwedischer Bassist, Keyboarder und Komponist, der auf seinem zweiten Album Painter`s Portrait spannenden Jazz und Fusion spielt. Dafür konnte er - neben schwedischen Session-Musikern - einige hochkarätige Mitstreiter gewinnen, um einzelne Songs zu veredeln, darunter z.B. Bob Mintzer (u.a. Yellowjackets und Jaco Pastorius), Steve Weingart (u.a. Dave Weckl Band und Steve Lukather), Brandon Fields (u.a. George Benson und Tower of Power) und Jason Rebello (u.a. Sting, Jeff Beck und Wayne Shorter). Schon diese Aufzählung sorgt eigentlich für ein schnalzen mit der Zunge.

Und wie sieht dann die musikalische Umsetzung aus, denn nicht immer garantieren Stars auch gute Unterhaltung? Die ist mehr als gelungen. Johannes Zetterberg spielt sich mit Painter`s Portrait in die erste Liga der Bassisten. Hier paart sich technische Höchstleistung mit Musikalität. Gleich der eigentlich Opener “Dark Horse“, das mit dem a capella gesungenen Intro “Ghost of a Second (Prologue)“ eingeleitet wird, bietet einen starken Groove, der vom Schlagzeug (Aron Mellergårdh ist ein wahrer Könner) und eben vor allem vom Bass getragen wird. Darüber dürfen sich Piano, Gitarre und Bläser austoben, ohne die Melodien zu vernachlässigen. Und auch die ruhigeren Titel, wie der Titelsong “Painter's Portrait“ wissen zu überzeugen. Hier zeigt Johannes Zetterberg mit einem technisch enorm anspruchsvollen aber gefühlvoll musiziertem Bass-Solo, dass er sein Handwerk versteht. Und auch die Gäste werden ohne Probleme integriert und geben den ohnehin starken Kompositionen zusätzliche Reize und Höhepunkte.

Painter`s Portrait ist ein Jazz / Fusion Album auf höchstem Niveau. Hier wird mit viel Herzblut und mit viel Wärme musiziert, was in diesem Bereich nicht immer der Fall ist. Den Namen Johannes Zetterberg muss man sich merken. Empfehlung!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Ghost of a Second (Prologue)0:34
2 Dark Horse5:57
3 Painter's Portrait5:04
4 Rope Walk4:41
5 Just a Thought (Interlude)1:28
6 Beyond Borders5:29
7 Via del Mare5:37
8 For What It's Worth6:14
9 Up For Grabs6:26
10 The Coming Storm (Epilogue)3:32

Besetzung

Johannes Zetterberg: bass, keyboards, programming
Aron Mellergårdh: drums
Steinar Aadnekvam: guitar
Jens Filipsson: sax/flute
Brandon Fields: sax
Jonas Isaksson: guitar
Peter Fredriksson: trombone
Steve Weingart: keys
Karl Persson: drums
Jonah Nilsson: vocals
Bob Mintzer: sax/ewi
Erik Linder: guitar
Oskar Nilsson: vocals
Jason Rebello: keys
Andreas Ekstedt: perc
Jonne Bentlöv: trumpet

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger