····· Der Stockkampf geht gegen das System ····· Michael Schlierf lobt Gott auch ohne Worte ····· Aus dem sonnigen Kalifornien verdüstern Impending Doom die Sonne ····· Die zarte Sivan Talmor steht auf Zerstörung ····· Gerd Köster und Frank Hocker erhalten den Liederpreis 2018 ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Nach 14 Jahren erscheint ein neuer Longplayer von A perfect Circle

Nachdem die Gerüchteküche in den letzten Wochen fast überkochte, ist es jetzt hoch offiziell: Am 20. April meldet sich die amerikanische Alternative Rock-Institution A perfect Circle mit ihrem vierten Studioalbum aus ihrer vorübergehenden Pause zurück. Eat the Elephant ist der erste neue Longplayer seit dem 2004 erschienenen eMOTIVE.

Schon in den letzten Jahren wurde viel darüber spekuliert, wann die beiden Masterminds, Frontmann Maynard James Keenan und Gitarrist Billy Howerdel, ihre kreativen Kräfte wieder bündeln würden. Mit dem auf ihrer Tour im vergangenen Herbst veröffentlichten Vorab-Track „The Doomed" erreichte die Fieberkurve schließlich einen ersten Höhepunkt, der mit dem kürzlich hinterher geschickten Song „Disillusioned" noch einmal getoppt wurde.

„Einerseits bin ich unglaublich froh, dieses Album nach unserer 14-jährigen Auszeit endlich fertigzustellen,“ so Keenan. „Doch noch mehr freue ich mich, dass sein Veröffentlichungstermin auf ein ganz besonderes Datum fällt und somit einen größeren Zweck erfüllt: Am 20. April ist der Geburtstag unserer lieben Freundin Carina Round. Sie ist wahnsinnig schwer zufrieden zu stellen. Und natürlich darf ich anmerken, dass auch die Liebhaber bewusstseinserweiternder Substanzen hoch erfreut sein werden! Möge es den Potheads als glorreicher Soundtrack zum Kichern und Knistern ihrer Snacktüten dienen. Daumen gedrückt, Cheech & Chong werden sicher sehr stolz sein!“

„Demoaufnahmen sind wertvolle kleine Ideen, die man in ihrem ursprünglichen Schaffenszustand liebt,“ ergänzt Howerdel. „Dann arbeitet man mit anderen zusammen, lässt fremde Ideen zu und beobachtet, wie sich alles entwickelt. Das zeichnet die Dynamik und die Entstehung eines großartigen Albums aus. Und ich bin überzeugt, dass wir ein großartiges Album gemacht haben.“

Zeitnah zum Release von Eat the Elephant sind A perfect Circle auch wieder live zu erleben. Neben Auftritten auf dem Coachella, Las Rageous, Northern Invasion, Rock On The Range oder Rocklahoma ist die Band ebenfalls auf ihrer aller ersten Europa-Tour seit 2004 zu sehen. Hier die deutschen Tourdaten:

1.06. Nürburgring, Rock am Ring
2.06. Nürnberg, Rock im Park
17.06. Berlin, Zitadelle (ausverkauft!)

A perfect Circle sind: Maynard James Keenan (Tool, Puscifer), Billy Howerdel (Ashes Divide), James Iha (Tinted Windows, Smashing Pumpkins), Jeff Friedl (Puscifer, The Beta Machine) und Matt McJunkins (Eagles of Death Metal, The Beta Machine)


[Starkult]


Internet:
http://www.aperfectcircle.com
Weitere aktuelle News...