Musik an sich


Reviews
Sonny Rollins Trio

Live In Europe 1959, Complete Recordings


Info
Musikrichtung: Jazz, Hard Bop

V÷: 22.04.2016

(Essential Jazz Classics)

Gesamtspielzeit: 178:51

Internet:

http://sonnyrollins.com/
http://www.in-akustik.com/de/


Der am 7.September 1930 geborene Walter Theodore "Sonny" Rollins gilt neben Coleman Hawkins, Lester Young und John Coltrane als einer der größten Jazz-Saxofonisten.
Viele seiner Kompositionen gelten heute als Jazz-Standards, wie zum Beispiel "St. Thomas", "Oleo", "Doxy", "Pent-Up House" und "Airegin".
Seit Ende der vierziger Jahre ist er aktiv in verschiedenen Bands, unter anderem spielte er in den Fünfzigern mit Miles Davis und Thelonious Monk, und seit 1957 waren es dann auch eigene Bands.
Seinerzeit wurde er neben John Coltrane als einer der wichtigsten Saxofonisten gehandelt.

Als seine Mutter 1959 starb, nahm er sich zunächst eine Auszeit und zog sich zurück. In jenem Jahr unternahm er auch noch eine Europa-Tournee, und dieses 3-CD-Set beinhaltet alle von Sonny Rollins' bekannten Aufnahmen der Europa-Tour im März 1959, die hier zum ersten Mal in einem Set erhältlich sind.
Nachfolgend versuchte er sein Leben neu zu orientieren und auch sein Saxofonspiel. So übte er des Nachts oft auf der nach Brooklyn führenden Williamsburg-Brücke in New York City. Diese Zeit nutzte er, um neue Perspektiven zu gewinnen, und entsprechend nannte er sein Comeback-Album später auch ďThe Bridgeď. Zu jener Auszeit entwickelte sich der Jazz rasch, allen voran waren es John Coltrane und Ornette Coleman, die dem Jazz neue Impulse verpassten. Rollins war nun auch wieder im Boot. Doch zurück ins Jahr 1959:

Enthalten ist auf diesem 3-CD-Set neben bereits bekannten Aufnahmen auch ein zuvor nicht veröffentlichtes Set, aufgenommen in Frankfurt. Im Einzelnen stammen die Einspielungen aus nachfolgend genannten Orten:

CD1, #1: Nalen, Stockholm, Sweden, March 2, 1959
CD1, #2-7: Stockholm, Sweden, March 4, 1959
CD1 , 8#12: Zürich, Switzerland, March 5, 1959
CD2, #1-3: Laren, Holland, March 7, 1959
CD2, #4-7: Frankfurt, Germany, March 9, 1959
CD2, #8-11: Södra Teatern, Stockholm, Sweden, March 4, 1959
CD3: Aix-en Provence, France, March 11, 1959

Wir hören Hard Bop erster Güte, und die Tatsache, dass diese Musik ohne einen Pianisten aufgenommen wurde, fokussiert die Aufmerksamkeit deutlich auf Rollins, doch sind seine Begleiter ebenfalls in ihrem Spiel sehr gelöst und mitgestaltend. Da die Musik aus privaten Live-Aufnahmen und Sendungen stammt, ist die Klangqualität bis auf einige Ausnahmen recht ordentlich und beschert guten und angenehmen Hörgenuss.



Wolfgang Giese



Trackliste
CD 1:

1 St. Thomas
2 There Will Never Be Another You
3 Stay As Sweet As You Are
4 Iíve Told Every Little Star
5 How High The Moon
6 Oleo
7 Paulís Pal
8 I Remember You
9 Iíve Told Every Little Star
10 It Could Happen To You
11 Oleo #2
12 Will You Still Be Mine?

CD 2:

1 Iíve Told Every Little Star
2 I Want To Be Happy
3 A Weaver Of Dreams
4 It Donít Mean A Thing
5 Cocktails For Two
6 Iíve Told Every Little Star
7 I Want To Be Happy
8 Sonny Rollins Interview
9 It Donít Mean A Thing
10 Paulís Pal
11 Love Letters

CD 3:

1 Woody ĎN You
2 But Not For Me
3 Lady Bird
Besetzung

Sonny Rollins (tenor sax)
Henry Grimes (bass)
Pete La Roca (drums - CD 1, CD2 - #1-7)
Joe Harris (drums -CD 2 -#8-11)
Kenny Clarke (drums - CD 3)



 << 
ZurŁck zur Review-‹bersicht
 >>