····· 2Cellos machen Game of Thrones Soundtrack zum überwältigenden Klangerlebnis ····· Die zweite EP der Scoops kommt Anfang April ····· Monster Truck zusammen mit Deep Purple auf Tour ····· Dockerrock lassen Hamburger Hafenrock vom Stapel ····· Stern oder Sternchen? Annalé veröffentlicht Single als Vorboten ihres Debütalbums ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Tommy Emmanuel: weit mehr als nur Fingerstyle-Gitarre

Info

Autor: Chad Johnson / Hal Leonard [Hrsgb.]

Titel: Tommy Emmanuel: A Step-By-Step Breakdown of His Guitar Styles and Techniques (Guitar Signature Licks)

Verlag: Hal Leonard [HL00696409]

ISBN: 978-1423475293

Preis: € 18,99

80 Seiten

Internet:
http://www.tommyemmanuel.com/
http://www.halleonard.com/

Der Australier Tommy Emmanuel gehört seit vielen vielen Jahren zu den bekanntesten Gitarristen seiner Heimat. In Europa kennt man ihn vor allem als Fingerpicker vor dem Herrn; begonnen hat er allerdings an der E-Gitarre, die er in letzter Zeit wieder vermehrt hervorgeholt hat. Das neue Songbook aus der Reihe Guitar Signature Licks Tommy Emmanuel: A Step-By-Step Breakdown of His Guitar Styles and Techniques hat sich mehr dem elektrischen Gitarristen zugewendet, auch wenn rein akustische Titel (z.B. „Since We Met“ oder „Lewis & Clark“) ebenfalls vorgestellt werden.

Autor Chad Johnson beschränkt sich bei diesem Songbook auf die Vorstellung der wichtigsten Licks und Soli, die den Sound und die Kreativität von Tommy Emmanuel bestimmen. Komplette Songs sind hier leider nicht enthalten. Dafür gibt es zu jedem vorgestellten Teilabschnitt ausführliche Erklärungen mit der harmonischen Einordnung, Überblick über die Funktion der einzelnen Teile innerhalb des Songs, spezielle Spielarten und vor allem Tipps zum Nachspielen. Zusätzlich kann man auf der beigelegten CD die jeweiligen Spielausschnitte in verschiedenen Besetzungen und Geschwindigkeiten nachhören und dazu mitspielen. Eingespielt wurden die Aufnahmen von echten Musikern, Chad Johnson selbst an (der famos gespielten) Gitarre und Keyboard, Adam Moses am Schlagzeug, Eric Welch am Bass und Bill Stevens am Keyboard, so dass ein authentischer Bandklang zur Verfügung steht. Das ist heutzutage leider nicht immer selbstverständlich und ein großer Pluspunkt.
Auch die Darstellung, gemischt als Noten und Tabulatur mit harmonischer Bezifferung ist sehr gelungen und entspricht gutem Standard. Notwendige Erklärungen der Gitarrennotation sind im Anhang zu finden.

A Step-By-Step Breakdown of His Guitar Styles and Techniques richtet sich, wie schon angesprochen, eher an Freunde des elektrischen Tommy Emmanuel. In diesem Bereich spielt der Künstler allerdings nicht die große Rolle, wie im Fingerpicking-Genre, auch wenn es hier noch einiges zu entdecken gibt. Wer allerdings nur den rein akustischen Tommy Emmanuel nachspielen will ist z.B. bei seinem Songbook „Solo Guitar Style“ besser aufgehoben.

Titel:
„Angelina“
„Can`t get Enough“
„Countrywide“
„Determination“
„From The Hip“
„Guitar Boogie Shuffle“
„The Hunt“
„Initiation“
„Lewis & Clark“
„Since We Met“
„Up From Down Under“
„Who Dares Wins“

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht