····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Die Reclam-CD-Serie: der vierte Streich

Ob sich diese gelben "Billig"-CDs aus dem Hause Reclam so durchsetzen werden wie deren kleinen Taschenbuch-Brüder, die sich in der Mehrheit deutscher Haushalte finden lässt, darf bezweifelt werden, da sie nicht Pflichtprogramm an deutschen Schulen sind - anscheinend ist diese Serie aber immerhin doch so erfolgreich, dass sie mittlerweile in die vierte Runde geht. Nicht immer das Gelbe vom Ei bietet diese Reihe, aber so einige Zusammenstellungen, die zumeist so schon einmal inhaltlich identisch in einem anderem Gewand veröffentlicht wurden, sind schon preislich und von der Aufmachung her interessant.

Im Teil 4 finden diesmal alte Veröffentlichungen von Aretha Franklin, Rio Reiser, Nena, Karat und Earth, Wind & Fire ein neues, gelbes Zuhause - damit ist diese neue Runde ungewöhnlich deutschlastig geraten, was aber auch durchaus positiv zu sehen ist. Die Cover- und Bookletgestaltung ist wie bisher liebevoll im Reclam-Stil gehalten und gelungen. Neben einer mehrseitigen Vorstellung der Künstler/Bands gibt es eine Übersicht der wichtigsten (aber leider nicht aller) Alben inklusiver deren Coverabbildung.

Zu den einzelnen Scheiben: Die Zusammenstellung von Aretha Franklin, mittlerweile die Nummer 17 der Reihe, ist erst vor einem halben Jahr als Knew You Were Waiting: The Best Of Aretha Franklin 1980-1998 veröffentlicht worden und auf Musikansich bereits hier besprochen worden. An sich eine nette Zusammenstellung, die allerdings nur die Achtziger und Neunziger Jahre der Diva abdeckt, leider aber nicht die Zeit davor, so dass wir auf die frühen "Son Of A Preacher Man" oder "Spanish Harlem" verzichten müssen. Als Best-Of-CD mit Originalaufnahmen geht das Ding aber trotzdem in Ordnung, das Cover-Bild der sehr jungen Aretha Franklin passt aber leider zeitlich nicht so ganz zum präsentierten Songmaterial…

Die als Nr. 18 präsentierte CD von Rio Reiser erschien schon mal als König von Deutschland - Das Beste von Rio Reiser bei Sony und bildet wirklich einen guten Querschnitt des Soloschaffens des 1996 viel zu früh verstorbenen Ton Steine Scherben-Sängers ab, da sie zeigt, dass er doch noch andere Facetten hatte als nur "König von Deutschland" (ein Stück, was mittlerweile doch etwas ausgelutscht ist, selbst in der hier gebotenen "Akustik-Version" - man hört es aber wohl doch immer noch lieber als den "König von Mallorca", aber das ist ja doch eine ganz andere Geschichte…). Da das Original bereits 1994 und damit vor seinem Tod veröffentlicht wurde, bleibt sein letztes Album Himmel & Hölle aus dem Jahr 1995 bei dieser Zusammenstellung leider unberücksichtigt. Ansonsten aber doch ein Highlight der Reihe!

Das Songmaterial von NDW-Ikone Nena auf der Nummer 19 bietet einen guten Überblick über ihr Schaffen aus den Jahren 1983 bis 1992. Eine solide Zusammenstellung ihrer ersten Dekade mit allen bekannten Hits, die auch so bereits schon mal veröffentlicht wurde. Das Reclam-Gelb steht ihr ganz gut, wer aber auch spätere Werke von Nena sucht, muss anderweitig zugreifen. Aber an sich ist diese Zusammenstellung doch lohnenswert und für den betrachteten Zeitraum vollständig.

Etwa zeitgleich zu Nenas Durchbruch hatten auch Karat ihren großen Erfolg mit Der blaue Planet, sowohl im Westen als auch im Osten der Republik. Die in dieser Reihe veröffentlichte Zusammenstellung ist zwar ganz nett, kann aber auch nicht so ganz überzeugen. Wichtige Stücke wie "Der Schwanenkönig" oder "Albatros" gibt es leider nur als Live-Version (ganz nett, aber gerade auf einer Best-Of-Scheibe hätte die Original-Version vom "Schwanenkönig" hier seine Wiederveröffentlichung verdient), andere fehlen gänzlich (besonders schade: "Jede Stunde" ist nicht drauf), daher ist dies nicht gerade ein Glanzlicht der Serie.

Das Beste von Earth, Wind & Fire wird auf der vorerst letzten Nummer 21 der Reihe präsentiert. Die erfolgreichsten Stücke zwischen 1973 und 1981 und somit auch irgendwie das Wesentliche wird auf diesem Best-Of geboten. Unter dem Titel "Let's groove - the Best of" wurde diese Zusammenstellung bereits 1997 schon einmal veröffentlicht.

Fazit: Die "neuen" Scheiben der Reclam-Reihe sind unterm Strich durchaus mehr oder weniger gute und empfehlenswerte Best-Of-Zusammenstellungen - in vorhergehenden Scheiben dieser Serie war schon deutlich schlechtere Mogelware zu beobachten. Aufgewärmte Hausmannskost fürs Auge neu angerichtet, so könnte man die Philosophie der Reihe wohl beschreiben. Alle CDs bekommt man sicherlich auch zu einem vergleichbaren Preis in der älteren Aufmachung - dann aber sicher nicht mit so einem detailliertem Booklet und auch nicht in einer so schönen gelben Farbe!

Die Reihe im Überblick:

Teil 1

Teil 2

Teil 3



Die aktuellen Alben im Überblick:


Nr. 17 - Aretha Franklin:
1. United Together
2. Love All The Hurt Away
3. Jump To It
4. Get It Right
5. Freeway Of Love
6. Who's Zoomin' Who?
7. Sisters Are Doin' It For Themselves
8. Another Night
9. Jumpin' Jack Flash
10. Jimmy Lee
11. I Knew You Were Waiting (For Me)
12. Through The Storm
13. It Isn't, It Wasn't, It Ain't Never Gonna Be
14. Ever Changing Times
15. Willing To Forgive
16. A Rose Is Still A Rose
17. What I Am


Nr. 18 - Rio Reiser:
1. Alles Lüge
2. König von Deutschland
3. Manager
4. Für immer und dich
5. Arche B.
6. Geld
7. Junimond
8. Alles
9. Jetzt schlägt's Dreizehn
10. Wann?
11. Nur Dich
12. Ich denk' an Dich
13. Neun99zig
14. Übers Meer
15. Wart's ab
16. Menschenfresser
17. Zauberland
18. König von Deutschland (Akustik Version)


Nr. 19 - Nena:
1. Nur Geträumt
2. 99 Luftballons
3. Leuchtturm
4. ? (Fragezeichen)
5. Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann
6. Vollmond
7. Rette Mich
8. Feuer & Flamme
9. Wunder Gescheh'n
10. Ich Bleib' Im Bett
11. Lass Mich Dein Pirat Sein
12. Haus Der Drei Sonnen
13. Tokyo
14. Manchmal Ist Ein Tag....
15. Du Kennst Die Liebe Nicht
16. Mondsong
17. Unerkannt Durchs Märchenland
18. Bongo Girl


Nr. 20 - Karat:
1. Blumen aus Eis
2. Augenblicke
3. Der blaue Planet
4. Der Albatros
5. Die Glocke Zweitausend
6. Kalter Rauch
7. Abendstimmung
8. Vielleicht
9. Der Schwanenkönig
10. Fünfte Jahreszeit
11. Magisches Licht
12. König der Welt
13. Über sieben Brücken musst du gehn
14. Unter dem Wind
15. Die sieben Wunder der Welt
16. Lebenszeichen
17. Laß das Licht herein


Nr. 21 - Earth, Wind & Fire:
1. Let´s Groove
2. Boogie Wonderland
3. Saturday Nite
4. In The Stone
5. I've Had Enough
6. Can't Let Go
7. Fall In Love With Me
8. Star
9. September
10. Jupiter
11. Got To Get You Into My Life
12. Fantasy
13. Evil
14. That's The Way Of The World
15. Can't Hide Love
16. Reasons
17. After The Love Has Gone


Jürgen Weber


Zurück zur Artikelübersicht