····· Mit Joan Baez kommt eine Ikone des politischen Gesangs auf deutsche Bühnen ····· Die alte Depeche Mode - die 12“-Single wird reanimiert ····· „Ultraviolet“ ist die neue Single von Freya Ridings ····· Feuerschwanz gehen in der zweiten Jahreshälfte mit neuem Album auf Tour ····· Nach mehr als zehn Jahren erscheint in Juni ein neues Album von U96 ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Mary Gauthier

The Foundling


Info

Musikrichtung: Singer/Songwriter, Americana, Folk-Rock

VÖ: 31.08.2010

(Proper Records [PRPCD058])

Gesamtspielzeit: 46:26

Internet:

http://www.myspace.com/marygauthier
http://www.marygauthier.com

Mary Gauthier gehört seit ihrem Debüt Dixie Kitchen aus dem Jahr 1997 zu den großen amerikanischen Singer/Songwriterinnen. Seither veröffentlicht sie in regelmäßigen Abständen überzeugende Alben, die von einer großen Anhängerschar geliebt werden. Das neue Album The Foundling macht hier keine Ausnahme.

Produziert und eingespielt wurde The Foundling in Toronto unter der Regie von Michael Timmins von den Cowboy Junkies. Und sein Einfluss ist deutlich spürbar. Die spärliche Instrumentierung verhilft den Songs von Mary Gauthier zu einer enormen Tiefe. Die Geschichte über ein Waisenkind, ist die Geschichte von Mary Gauthier selbst, die sie nun mit 48 Jahren aufarbeitet. Sehr persönliche, intime Songs geben den Texten genügend Freiraum, um richtig wirken zu können.
Die fantastischen Mitmusiker (u.a. Garth Hudson, Michael Timmins, Margo Timmins) geben den Songs genau das, was benötigt wird. Hier sitzen alle Töne an der richtigen Stelle.

The Foundling beweist einmal mehr, dass Mary Gauthier eine Songwriterin der Extraklasse ist. Sehr empfehlenswert!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1The Foundling3:40
2 Mama Here,Mama Gone4:02
3 Goodbye4:15
4 Sideshow4:18
5 Interlude 10:27
6 Blood Is Blood5:17
7 March 11, 19625:47
8 Walk In The Water4:51
9 Interlude 20:45
10 Sweet Words4:18
11 The Orphan King4:47
12 Another Day Borrowed3:33
13 Coda0:26

Besetzung

Mary Gauthier: vocals, acoustic guitar
Jaro Czerwinec: accordion
Tania Wlizabeth: fiddle
Danny Ellis: trombone
Josh Finlayson: bass, high string guitar, piano (track 2), acoustic guitar (track 3)
Ray Ferrugia: drums, percussion
Garth Hudson: keyboards (track 5 & 9), piano (track 4), acordion (track 5 & 9)
Jessie O’Brien: Wurlitzer, organ
Ed Romanoff: acoustic guitar (track 6 & 11), background vocals (track 11)
Margo Timmins: background vocals
Michael Timmins: acoustic guitar (track 7), slide guitar (track 7 & 8)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger