····· Fünf Live-Gigs der Hollywood Vampires im Juni in Deutschland ····· Das Leben von The Rasmus nach dem ESC-Auftritt  ····· Erster neuer Ugly Kid Joe-Song seit 7 Jahren ····· Weltweite Chartplatzierungen für die Michael Schenker Group  ····· Flogging Molly in diesem Sommer live und als Konserve ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Hagbard Celine

Am Ende Die Guten


Info

Musikrichtung: deutscher Punkrock

VÖ: 03.12.2009

(Nix Gut [NG212])

Gesamtspielzeit: 40:19

Internet:

http://www.myspace.com/hagbardcelinepunk
http://www.nix-gut.de

Hagbard Celine (sprich: Hägbard Salein) spielen auf ihrem dritten Longplayer typisch deutschen schnellen Punkrock, der musikalisch zwar das Rad nicht neu erfindet, aber mit viel Spielfreude in die Hörgänge des Konsumenten gefegt wird.

Somit ist eigentlich schon klar, dass man mit Am Ende Die Guten als Zielpublikum nicht die große Masse hat und dennoch lohnt es sich, mal in die Platte reinzuhören und etwas genauer auf die Texte zu achten. Denn hier ist nicht der Fun im Vordergrund, sondern Texte mit Inhalt. Geschichten aus dem Leben, gegen Umweltzerstörung, gegen Drogen- und Alkoholmissbrauch und auch über das Älter werden, mit vielen selbstironischen Untertönen. Auch wenn manches davon vielleicht etwas naiv rüberkommt, hat man hier doch wenigstens Musiker, die sich Gedanken zu aktuellen Themen machen.

Als Fazit kann man sagen, dass sich Am Ende Die Guten im musikalischen Durchschnitt befindet, Hagbard Celine aber mit den Texten punkten kann.



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Am Ende die Guten4:09
2Zweifel Trauer Wut3:53
3Zu Hartmann2:46
4Schlau & Traurig3:12
5Weil ich ein Hagbard-Assi bin3:29
6Teufelstigerente2:52
7Menscheneninheitsbrei3:14
8Schlimmer geht nimmer4:00
9Star meiner Kindeheit3:12
10Verbotene Gewässer3:20
11Drogen sind verlogen3:32
12Wirklich schon zu spät2:40

Besetzung

Maurus: Drums, Chöre
Weissen: Bass, Chöre
Chris de Barg: Gesang, Gitarren

Gäste:
Carsten (von Popperklopper): Gesang (Tracks 1, 3, 5 & 11)
Klaus (von Deckname 17. Juni): Gesang (Tracks 1, 3, 5 & 11)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger