····· Axxis charten in den Top 20  ····· Kinderhospizarbeit wird vom Charity Unleashed Festival (CUF 24) unterstützt ····· Der Kreis schließt sich - Full Circle soll das letzte reguläre Studioalbum von Sweet sein ····· Zum dritten Mal geht Timo Langner mit Lobpreis-Liedern an den Start ····· Überarbeitung eines Klassikers kündigt neues Nick Lowe Album an ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Aa (Big A little a)

Glossy – 12“ EP


Info

Musikrichtung: Electro, New Wave, Art Pop-Punk

VÖ: 11.2009

(Altin Village & Mine Records / Deleted Art [avm032])

Gesamtspielzeit: 15:06

Internet:

http://www.myspace.com/alittlea
http://www.sleeep.com

Pünktlich zur Europa-Tour, die am 27. November 09 in Schweden starten wird, erscheint mit Glossy eine auf 500 Exemplare limitierte 12“ 45 RPM EP mit zwei neuen Songs der New Wave - Rhythmus - Electro - Art Pop-Punk Band Aa (Big A little a). Eine stilistische Einordnung des Trios fällt also sehr schwer, was auch bei der Besetzungsliste mit zwei Drummern und einem ‚Elektoniker’ zum tragen kommt.

Man könnte vielleicht meinen, dass wir es hier mit mehr oder weniger Krach zu tun bekommen. Dem ist allerdings in keiner Weise so. Es handelt sich um - logischerweise - enorm rhythmische Tanzmusik mit vielen unvorhersehbaren Ideen und Details, die über die Länge der siebenminütigen Songs immer wieder variiert und verändert werden. Vor allem der Song auf der ersten Seite “Glow Wreath“ ist ein richtiger Knaller geworden. Man verbindet New Wave Sounds mit Art Pop mit Punk etc. und dennoch wirkt das alles in sich durchdacht. Man kann kaum glauben, dass die beiden Songs als Jams im Studio entstanden sind.

Glossy von Aa (Big A little a) ist richtig guter musikalischer Stoff und man sollte sich beeilen, eine der limitierten EPs zu bekommen, auch wenn es beide Songs zusätzlich zum digitalen Download geben wird. Empfehlung!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Glow Wreath7:46
2Mossy7:20

Besetzung

John Atkinson: Electronics, Vocals
Josh Bonati: Drums
Aron Wahl: Drums, Vocals
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger