····· Vinyl-Sammler organisiert ebay-Charity-Versteigerung für die Kinderhospizarbeit ····· King’s X kündigen erstes Studioalbum seit 14 Jahren an ····· Fünf Live-Gigs der Hollywood Vampires im Juni in Deutschland ····· Das Leben von The Rasmus nach dem ESC-Auftritt  ····· Erster neuer Ugly Kid Joe-Song seit 7 Jahren ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Petra

Jekyll & Hyde


Info

Musikrichtung: Hard Rock

VÖ: 19.08.2003

(Inpop / Gerth)

Gesamtspielzeit: 30:38

Internet:

www.petraband.com

Vor einiger Zeit hatte ich die Petra-Single “Jekyll & Hyde“ freudig begrüßt. Nach den völlig ausgewimpten Praise-Alben der letzten Jahren waren die christlichen Rock-Dinosaurier mit einer Power zurückgekehrt, auf die ich nicht mehr gehofft habe.
Ein erster Blick auf die CD-Tracklist zeigt, dass die Single ganz schlicht die ersten drei CD-Stücke beinhaltet. Ein guter Start war also vorprogrammiert. Und der Longplayer hält auf die gesamte Distanz, was die Single verspricht.

Van Halen und Def Leppard hatte ich in der Single-Review als Anhaltspunkte genannt. Und das kann so stehen bleiben, wenn man alle metallischen Element drau0en vor lässt. Vor allem bei VH muss man also an die jüngeren Alben denken. Druckvolle Gitarren und kräftige Vocals dominieren die Tracks. Erdige Melodien und raue Rhythmen treiben die Stücke voran ohne in Aggressivität oder Hektik zu verfallen. Und natürlich gibt es bei einer echten Hard Rock Scheibe auch die obligatorischen Balladen. Wer das Prädikat „erwachsen“ nicht gleich als Verrat am Rock’n’Roll ansieht, dürfte mit der Scheibe seinen Spaß haben können.

Wenn der Longplayer einen Punkt weniger kassiert, dann ist das weniger auf die mittlerweile verrauchte Freude über die Wiederauferstehung der Totgeglaubten zurückzuführen, als darauf, dass ich mir von einem Album etwas mehr Abwechslung wünschen würde - auch wenn es mit wenig mehr als einer halben Stunde nicht solange Aufmerksamkeit einfordert.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Jekyll & Hyde3:05
2All about who you know2:35
3Stand3:20
4Woulda, shoulda, coulda2:58
5Perfect World3:13
6Test of Time3:01
7I wll seek you2:34
8Life as we know it3:28
9Till Everything I do3:04
10Sacred Trust3:20

Besetzung

Bob Hartman (Git)
John Schlitt (Voc)

Gäste:
Wade Jaynes
Phil Joel
Peter Furler
Backing Vocals:
Greg Bailey
Jamie Rowe
Phil Joel
Peter Furler

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger