····· Der Deutsche Musikrat kritisiert Bayerns Schulpolitik ····· Adam Wakeman vertritt Phil Lanzon bei Uriah Heep ····· Im Herbst supporten Brunhilde J.B.O. auf Deutschland-Tour ····· Neue Wege in den Spuren der Alten versprechen Stormborn ·····  Noel Pix verlässt den Eisbrecher ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Gianmaria Testa

Solo Dal Vivo


Info

Musikrichtung: Singer/Songwriter, Liedermacher

VÖ: 13.03.2009

(Produzioni Fuorivia / Harmonia Mundi)

Gesamtspielzeit: 68:37

Internet:

http://www.gianmariatesta.com
http://www.myspace.com/gianmariatesta

Gianmaria Testa gehört zu den Großen seines Faches in Italien. Der Liedermacher legt mit Solo Dal Vivo einen Konzertmitschnitt aus dem Jahr 2008 vor, der eigentlich nur zu Archivierungszwecken mitgeschnitten wurde und dementsprechend nicht immer den höchsten Soundansprüchen genügt.

Dennoch ist dieser Konzertmitschnitt etwas ganz besonderes. Die Stimmung der Musik und die Interaktion mit dem Publikum lässt erahnen, welch intensives Erlebnis dieses Solokonzert gewesen sein muss. Gianmaria Testa scheint auf dem Höhepunkt angelangt. Manchmal kann man ihn vielleicht mit den großen französischen Liedermachern wie z.B. Georges Brassens vergleichen, nur ein Mann, eine Gitarre und die unverkennbare Stimme. All dies zusammen macht die Faszination des Künstlers aus. Man kann hier kein Lied herausheben. Alles scheint perfekt aufeinander abgestimmt. Das ist einfach große Kunst.
Als Bonus gibt es zum Abschluss noch das neu komponiert Stück “Come al cielo gli aeroplani“, das Testa mit zwei seiner langjährigen Mitstreiter (Piero Ponzo: Saxophon, indianisches Harmonium und Nicola Negrini: Kontrabass) im Studio aufgenommen hat und das sich wunderbar einfügt.

Solo Dal Vivo ist ein Album, das jedem Liebhaber italienischer Musik und Freunden der guten traditionellen Liedermacherkunst wärmstens ans Herz gelegt wird - selbst wenn man kein Wort italienisch versteht. Empfehlung!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Ladies and gentlemen0:31
2La nave1:32
3Dentro la tasca di un qualunque mattino2:50
4Il valzer di un giorno4:16
5Un aeroplano a vela3:19
6Piccoli fiumi2:47
7Comete3:25
8Seminatori di grano3:17
9Forse qualcuno domani5:27
10Una barca scura3:14
11Polvere di gesso4:33
12Il passo e l'incanto6:16
133/44:13
14Al mercato di Porta Palazzo2:48
15Ritals4:46
16La nostra città2:09
17Sei la conchiglia2:29
18Avrei voluto baciarti0:54
19Gli amanti di Roma3:19
20Biancaluna3:51
21Come al cielo gli aeroplani2:41

Besetzung

Gianmaria Testa: Gesang, Gitarre

Piero Ponzo: Saxophon, indianisches Harmonium (Track 21)
Nicola Negrini: Kontrabass (Track 21)
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger