····· Vinyl-Sammler organisiert ebay-Charity-Versteigerung für die Kinderhospizarbeit ····· King’s X kündigen erstes Studioalbum seit 14 Jahren an ····· Fünf Live-Gigs der Hollywood Vampires im Juni in Deutschland ····· Das Leben von The Rasmus nach dem ESC-Auftritt  ····· Erster neuer Ugly Kid Joe-Song seit 7 Jahren ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Johnny Lima

Made in California


Info

Musikrichtung: Hard Rock

VÖ: 01.12.2003

(Frontiers / Soulfood)

Gesamtspielzeit: 37:25

Es ist immer bedenklich, wenn eine Cover-Version das Highlight eines Albums ist. Und der Hinhörer auf Made in California ist zweifelsohne “Help“, auch wenn Johnny Limas Version an das Liverpooler Original nicht heranreicht.

Bon Jovi hatten mal einen recht guten Start, sind aber dann zur austauschbaren Plüschrock-Gruppe mutiert. Def Leppard habe ich immer für eine der überflüssigeren und überbwertesten Bands überhaupt gehalten. Und zwischen diesen beiden Bands tummelt sich der kalifornische US-Fetischist (siehe das Logo) Johnny Lima - ohne deren Sternstunden auch nur im Ansatz zu erreichen.

Wer die Backkatlaoge von BJ, DL und einem Dutzend anderer Teenie Herzen erweichender Hard(?) Rock-Truppen nicht komplett im Regal stehen hat und immer noch nach mehr hungert, sollte seine Kohle anderswo investieren.
Überflüssig.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Made in California3:45
2Best Night of my Life3:30
3The chosen One2:51
4Go on, go away3:03
5We've got tonight4:43
6Another Girl3:31
7Help2:28
8Love ain't enough3:16
9Something about you3:49
10Where are you now3:09
11Welcome to my Paradise3:20

Besetzung

Johnny Lima – (Voc, Git, B, Keys, Drum Programming)
Gäste
Craig Takeshita (Lead Git <1, 3, 4, 8>)
Vince Sigala (Lead Git <11>)
Jason Granucci (Lead Git <6>)
Brent de Leo (Backing Voc <4>)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger