····· Axxis charten in den Top 20  ····· Kinderhospizarbeit wird vom Charity Unleashed Festival (CUF 24) unterstützt ····· Der Kreis schließt sich - Full Circle soll das letzte reguläre Studioalbum von Sweet sein ····· Zum dritten Mal geht Timo Langner mit Lobpreis-Liedern an den Start ····· Überarbeitung eines Klassikers kündigt neues Nick Lowe Album an ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Frank Zander

Kult Edition – Die Original Alben


Info

Musikrichtung: deutsche Spaßmusik

VÖ: 23.11.2008

(Kneeve Records / Star Xpress)

Gesamtspielzeit: 112:19

Internet:

http://www.Frank-Zander.de

Frank Zander - der Wanderer zwischen Schlager und Klamauk, Pop und Rock, Parodie und Quatsch, geschmackvoller Veralberung und geschmacklosem Gedöns. Den Meisten wird bei dem Namen Zander zu allererst „Hier kommt Kurt“ und die durchaus auf einen kommerziellen Zug aufspringende „Hier kommt Knut“ Version von vorletztem Jahr dazu in den Sinn kommen. Denn auch das war schon immer Zander, dass er mal eben etwas Erfolgreiches adaptiert bzw. etwas Medienträchtiges adaptiert, um damit ein wenig Kohle zu machen. Aber das ist natürlich nur ein ganz kleiner Ausschnitt aus seinem Schaffen, und nicht eben der Beste. Im Grunde hat Zander nämlich in den siebziger Jahren den Klamaukrock erschaffen und somit den Weg für Ottos und Mike Krügers geschaffen, und wenn man genau hinhört auch teilweise für z.B. die Ärzte und ähnliche Bands, wenn sie ihren Fun-Adern folgen. Um diese wichtige Seite des Frank Zanders nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, folgt nun der zweite Teil der Wiederveröffentlichungen seines Frühwerks in Form einer schön aufgemachten Doppel CD im Digipack unter dem Titel Kultalben. Im zweiten Teil sind nun die Alben F.B.I. - Franks beknackten Ideen und Donnerwetter von 1977 bzw. 1979 plus einige Bonusstücke wieder zu haben.
Diese enthalten den Frank Zander, den Musikhörer in meinem Alter noch in den Ohren haben.
Es gibt z.B. mit dem Diskosong „Disco Planet (Wir Beamen)“ eine schöne Persiflage auf die damalige Disko und Science Fiction Welle. Natürlich sind auch die typischen Verlierer und Pannen Songs mit auf F.B.I. wie „Dann ging der Himmel auf“, wo beschrieben wird, das ein Befriedigung suchendes Paar nicht ans Ziel kommt, weil ständig irgendetwas mit Wasser schief geht. Auch das typische Kneipenlied ist natürlich mit „Die Frau von Gegenüber“ dabei, und über Doppeldeutigkeiten und Anzüglichkeiten stolpert man natürlich an allen Ecken und Kanten. Auf der F.B.I. CD findet man als Bonus den „Plattenküchen“ Verabschiedungssong und ein sehr anzügliches „Barbara und Hans Peter“. Ach ja, Plattenküche: auch eine Geschichte, die Zander nicht erfunden, aber geprägt und populär gemacht hat. Und somit für das erste Format im deutschen Fernsehen gesorgt hat, das populärer Musik für junge Menschen zur besten Sendezeit eine Plattform gegeben hat. Später ist hieraus im Grunde auch ein Format wie „Formel Eins“ entstanden. Die zweite CD Donnerwetter eröffnet mit dem schief singenden Tenor des Intendanten in „Der Fischer von Sorrent“, ein typischer Mix aus Sketsh und Musik. „Captain Starlight“ ist dann eine fette Diskorock Produktion, die richtig Spaß macht und nochmals auf die oben erwähnte Sci-Fi Welle schießt und im Grunde Vorlage für „Major Tom“ einige Jahre später sein könnte. Donnerwetter enthält mehr Sketche aber natürlich auch die eben erwähnten typischen Zander Songs mit „Pilli Willi“, „Zander Rock´n´Roll“ und „Meine Liebe ist wie Dynamit“, die mit den typischen Verlierer und Kneipenthemen arbeiten. Und mit „Guru Guru“ ist eine ziemlich offene und makabere Persiflage auf den damals aufkommenden Sektenwahn enthalten. Musikalisch schwanken diese Songs zwischen Pop, Rock und Schlager. Die Bonustracks bei Donnerwetter sind weniger bekannte Single B-Seiten.

Insgesamt reichten diese beiden VÖ´s auch bei ihrer Erstveröffentlichung schon nicht ganz an die ersten beiden Alben von Zander mit Songs wie „Tu doch meine Asche in die Eieruhr“ oder „Oh Susie“ heran, hatten aber trotzdem ein gutes Potential und enthielten zur damaligen Zeit sicherlich auch teilweise einige „Geschmacksaufreger“. Natürlich wirken die Sachen in der heutigen, plakativen Zeit teilweise sehr bieder, über einige Sketche wird jemand, der es heute erstmals hört, nicht mehr lachen können, weil die zeitlichen Bezüge weg sind bzw. der heutige, platte Humor andere Qualitäten (ob bessere oder schlechtere, sei dahin gestellt) hat. Somit sind diese Wiederveröffentlichungen natürlich zunächst einmal nur etwas für Fans der ersten Stunde, neue Fans werden sicherlich nicht wirklich erreicht werden können.
Die Aufmachung dieser Wiederveröffentlichung ist im Übrigen wunderbar gelungen, das aufklappbare dreiseitige DO-CD Digipack beinhaltet die beiden CD´s im aufgedrucktem LP Design mit den originalen Sleeves der Vinylschallplatten. Dazu gibt es etliche Bilder von Frank aus der damaligen Zeit, sowie natürlich die Motive des damaligen Coverdesigns. Im Booklet gibt es etliche Linernotes, und diese belegen schließlich meine Aussage von oben, denn hier gestehen Prominente wie Oliver Kalkhofe, HAPE Kerkeling und gar ein Smudo, das sie Zander geliebt haben und er sie beeinflusst hat.

Schöne VÖ, für Fans unverzichtbar.



Wolfgang Kabsch

Trackliste

CD 1 F.B.I

1 Opening 1:40
2 Disco Planet (Wir Beamen) 5:10
3 Der Telefonmann (Telephone Man) 3:41
4 Mein Kaffee 1:10
5 Dann Ging Der Himmel Auf 4:39
6 Oh, She Loves Banana 3:16
7 Jetzt Geht Die Sonne für Uns Auf 4:39
8 Aber Ich Muss Doch Nach Hause 5:48
9 Heut' Ist Nicht Mein Tag 5:02
10 Hier Gibt Es Keine Haie 0:42
11 Rauchen Macht Frei 3:50
12 Das Geschenk 2:22
13 Die Frau Von Gegenüber 5:14
14 Die Show Geht Zu Ende (Plattenküche) 3:17
15 Barbara Und Hans-Peter 3:39

CD2 "Donnerwetter"

1 Der Fischer Von Sorrent (Dem Nachwuchs Eine Chance) 4:54
2 Captain Starlight 6:19
3 Die Prüfung 0:57
4 Zanders Rock N Roll 5:57
5 Das Ja Des Kindes 0:11
6 Das Nein Des Kindes 0:12
7 Pilli Willi (Der Telefonanist) 3:48
8 Ne Kleene Pause 4:01
9 Wann I Nur WÜSt (Der Rodler Judi) 3:29
10 Ich KÖNnte Frau'n Klau'n 3:31
11 Mallorca 0:29
12 Supermann 4:47
13 Mr. Mc Person 1:13
14 Meine Liebe Ist Wie Dynamit 4:30
15 Guru Guru 3:34
16 Im Krankenhaus (Station 7b) 0:49
17 Magdalena 2:52
18 Das Platzkonzert 0:38
19 Sommer 64 3:43
20 Aerobiegsam 3:13

Besetzung

Frank Zander
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger