····· Vinyl-Sammler organisiert ebay-Charity-Versteigerung für die Kinderhospizarbeit ····· King’s X kündigen erstes Studioalbum seit 14 Jahren an ····· Fünf Live-Gigs der Hollywood Vampires im Juni in Deutschland ····· Das Leben von The Rasmus nach dem ESC-Auftritt  ····· Erster neuer Ugly Kid Joe-Song seit 7 Jahren ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Robbie Williams

Live Summer 2003


Info

Musikrichtung: Pop

VÖ: 29.09.2003

(Chrysalis / EMI)

Gesamtspielzeit: 72:38

Internet:

http://www.robbiewilliams.com

Enttäuscht sein, heißt nicht zuletzt von einer Sache etwas erwartet zu haben. Somit ist meine Enttäuschung beim Hören dieses Live-Albums auch eine Anerkennung der unerwarteten Wandlung des ehemaligen Boy Group-Aushängeschildes zum repektabelen Pop-Act. Mit Stadion-Rockern wie “ Let me entertain you“ und mit gefühligen, aber dennoch relativ schmalzfreien Balladen wie “Angels“ ist es ihm gelungen sich zum anerkannten Rock-Act zu mausern.

Einiges an diesem Verdienst muss man wohl seinen Produzenten zuschreiben. Denn der Anspruch “I’m a Singer. I’m a Songwriter. I’m a born Entertainer.“, den Willimas laut in die Menge ruft, und mit dem das Promo-Blatt der Plattenfirma überschrieben ist, stimmt bestenfalls im mittleren Glied. Williams ist weder Queen, noch Elton John, von denen man in seinen Stücken immer wieder Anklänge findet. Was im Studio diamanten blitzt, erscheint live eher wie buntes Glas. Den kraftvollen Stücken fehlt der Druck, den Balladen das Gefühl und der Ausdruck. Den Fans ist das ohrenscheinlich egal. Hysterisches Kreischen, wie in wildesten Beatlesmania-Zeiten umrahmt die Stücke.

Dennoch bleibt meine Empfehlung. Neigt euer Ohr lieber dem studio-geführten Robbie Wiliams zu, oder wenn ihr es live braucht, nehmt die alte Live Killers von Queen, an die Robbie mit dem kurzen Queen-Zitat “We will rock you“ selber kurz anknüpft.
Aufgenommen wurde das Album live in Knebworth vom 1. - 3. August 2003.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Let me entertain you5:56
2Let Love be your Energy4:45
3We will rock you1:19
4Monsoon5:10
5Come undone5:34
6Me and my Monkey7:21
7Hot Fudge5:46
8Mr. Bojangles5:25
9She's the One5:44
10Kids7:22
11Better Man2:12
12Man's Song4:52
13Feel5:17
14Angles5:56

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger