····· Kinderhospizarbeit wird vom Charity Unleashed Festival (CUF 24) unterstützt ····· Der Kreis schließt sich - Full Circle soll das letzte reguläre Studioalbum von Sweet sein ····· Zum dritten Mal geht Timo Langner mit Lobpreis-Liedern an den Start ····· Überarbeitung eines Klassikers kündigt neues Nick Lowe Album an ····· Das Prog-Projekt Wildwood Morning knüpft an den Italo-Kraut der 70er an ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Elvis Presley

50 Jahre Elvis in Deutschland


Info

Musikrichtung: Rock 'n' Roll / Oldie

VÖ: 25.09.2008

(SonyBMG)

Gesamtspielzeit: 100:10

Internet:

http://www.elvis.de
http://www.elvis.com
http://www.sonybmg.de

Wir sind King!

Ein altes indianisches Sprichwort soll ja lauten: "Wenn dein Pferd tot ist, steig ab!" - die Musikindustrie würde darauf wohl antworten: "Kein Pferd kann so tot sein, dass man es nicht noch melken könnte!". Und so erscheint in diesem Sinne endlich mal wieder eine neue CD-Zusammenstellung von Elvis Presley. Wurde doch auch mal wieder Zeit!

2007 erschien natürlich die ultimative CD-Kollektion zum 30. Todestag des King of Rock 'n' Roll - naheliegend und trotz der Vielzahl an Presley - Veröffentlichungen wohl akzeptabel. Doch welchen konkreten Anlass konnte man denn nun 2008 nehmen, um ein neues Album des nur 42 Jahre alt gewordenen Idols herauszubringen? 31. Todestag oder 73. Geburtstag wäre natürlich etwas unspektakulär gewesen, aber halt, da war doch noch was: am 1. Oktober 1958 legte Elvis in Bremerhaven an, um in Deutschland seinen Dienst als US-Soldat im hessischen Friedberg abzuleisten. Da haben wir doch schon ein geeignetes Jubiläum für eine neue Veröffentlichung!

50 Jahre Elvis in Deutschland - das hört sich an, als wäre Elvis seit 50 Jahren in Deutschland präsent. Ist er natürlich auch, aber nur im Herzen seiner Fans, physisch geblieben ist er ziemlich genau nur 1 1/2 Jahre und kam danach auch nie wieder. Das eher alberne Cover von 50 Jahre Elvis in Deutschland mit der deutschen Fahne im Hintergrund suggeriert dagegen fast, dass wir Deutschen mittlerweile nicht nur Papst, sondern auch King sind...

Gewohnt hat er übrigens während seiner deutschen Zeit in Bad Nauheim - Grund genug, das Album doch gleich mal als normales Album, als Friedberg-Edition und als Bad Nauheim-Edition erscheinen zu lassen (alle übrigens mit der gleichen Trackliste, aber modifizierten Covern). Vermissen werden sicherlich viele die Bremerhaven-Edition, die es unerklärlicherweise nicht gibt...

Aber genug gelästert, kommen wir zur CD: es handelt sich eigentlich um ein klassisches Best-Of-Album mit einigen eingestreuten Stücken, die einen Bezug zum Deutschland-Besuch von Elvis Presley haben: "Frankfort special (Fast Version-Take 2)", "Wooden heart" (mit dem deutschen Text "Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus"), das "Bad Nauheim Medley" und schließlich die "Interview-Ausschnitte zur Ankunft in Deutschland 1958" wären hier zu nennen. Für Fans wohl interessant, für Otto Normalbürger vielleicht aber auch etwas zu speziell, aber dafür wird dieser auch mit allen großen Elvis-Hits beliefert, welche wiederum für Fans wohl eher wertloses Beiwerk sind. Leider fehlt übrigens das durch die Pet Shop Boys bekannt gewordene "Always On My Mind" , dafür ist aber der bekannte Remix-Hit aus dem Jahr 2002 "A little less conversation" vertreten, welcher zwar etwas wie ein Fremdkörper auf dem Album wirkt, als Abgang aber doch ganz in Ordnung ist.

Ein Lob muss man der Booklet-Gestaltung machen: jedes Stück wird kurz in deutscher Sprache erläutert, wobei es Hintergrundinformationen und Chart-Platzierungen gibt, und im Rest der 12 Seiten wird neben einigen Bildern aus der deutschen Zeit noch ein längerer Erläuterungstext präsentiert. Schade nur, dass bei vielen Songs die Angabe des ersten Erscheinungsjahres fehlt.

Am Ende der 100 Minuten bleibt die Frage, welchen konkreten Anlass man 2009 nehmen könnte, um die nächste ultimative Zusammenstellung zu veröffentlichen. 32. Todestag oder 74. Geburtstag wäre natürlich schon wieder etwas unspektakulär, aber halt, vielleicht finden sich ja Belege, dass Elvis 1939 seinen ersten Milchzahn verloren hat - somit wäre "70 Jahre Elvis und die Zahnfee" sicherlich ein geeigneter Anlass für die nächste Veröffentlichung. Eine andere Möglichkeit wäre auch: "Elvis, King of Rock 'n' Roll - 15 Jahre Schwiegerpapa vom King of Pop" (1994 hat Tochter Lisa Marie ja Michael Jackson geheiratet, wobei diese Ehe übrigens in etwa so lange gedauert hat wie Elvis' Aufenthalt in Deutschland...). Vermutlich werden auch noch bessere und schlechtere Anlässe gefunden, eine neue Kollektion herauszubringen: wer sich mal die Mühe macht, bei amazon.de die Elvis Presley-Treffer nach dem Erscheinungsjahr zu sortieren, findet nur für das Jahr 2008 bereits über 170 Treffer (und das Jahr ist noch nicht zu Ende und Weihnachten steht erst noch vor der Tür...). Das eingangs genannte tote Pferd wird also fleißig weiter geritten, denn es ist ja auch kein Pferd mehr, sondern mittlerweile zum Goldesel mutiert.

Fazit: 50 Jahre Elvis in Deutschland ist sicherlich nicht die schlechteste Presley-Zusammenstellung; sie ist wohl für Fans, aber eben gerade auch für (deutsche) Elvis-Neueinsteiger geeignet, da eigentlich alle seine großen Hits enthalten sind. Wer dagegen schon eine der unzähligen Best-Of-Scheiben von Elvis im Regal hat (und so eine sollte in einer gut sortierten Musik-Sammlung wohl nicht fehlen), kann sich diese Neuauflage dann aber auch schenken.

Apropos schenken: die CD ist sicherlich das ideale Mitbring-Geschenk für alle, die noch in diesem Jahr zu einer Goldenen Hochzeit eingeladen sind - am besten noch in Bad Nauheim oder in Friedberg, da kann man dann ja mit der jeweiligen Spezial-Edition auftrumpfen....



Jürgen Weber

Trackliste

CD 1:
1. Heartbreak hotel 2:10
2. Jailhouse rock 2:37
3. Blue suede shoes 1:58
4. Tutti frutti 1:57
5. Don't be cruel 2:04
6. Hound dog 2:16
7. Love me tender 2:45
8. Don't 2:49
9. I need your love tonight 2:04
10. Bad Nauheim Medley 4:06
11. It's now or never 3:15
12. Are you lonesome tonight? 3:08
13. A big hunk o'love 2:12
14. Stuck on you 2:21
15. G.I. blues 2:35
16. Tonight's all right for love 1:21
17. Frankfort special (Fast Version-Take 2) 2:25
18. Wooden heart 1:58
19. Interview-Ausschnitte zur Ankunft in Deutschland 1958 3:23

Total: 47:37

CD 2:
1. Can't help falling in love 3:01
2. I feel so bad 2:53
3. Return to sender 2:09
4. No more 2:21
5. Surrender 1:51
6. Good luck charm 2:26
7. (You're the) devil in disguise 2:23
8. Kiss me quick 2:46
9. Mexico 1:58
10. Viva Las Vegas 2:16
11. In the ghetto 2:57
12. Don't cry daddy 2:48
13. She's not you 2:08
14. Bossa nova baby 2:02
15. Crying in the chapel 2:23
16. Suspicious minds 4:29
17. Fool 2:42
18. Way down 2:37
19. The impossible dream 2:29
20. A little less conversation (JXL Radio Edit) 3:30

Total: 52:33

Besetzung

Elvis Presley
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger