····· EP, Buch und Tour - Ringo Starr feuert aus allen Rohren ····· 40 Jahre Steamhammer – 40 Jahre Rockgeschichte  ····· Neues Solo-Album von David Gilmour im September ····· Evildead-Album wird mit einer ersten Single angekündigt ····· Alles ist =1 meinen Deep Purple auf ihrem kommenden Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Yellow Umbrella

Same same - but different


Info

Musikrichtung: Ska

VÖ: 20.06.2008

(Rain Records / Broken Silence)

Gesamtspielzeit: 42:04

Internet:

http://www.yellowumbrella.de

Bei Re-Mix-Alben frage ich mich in der Regel, ob man sie braucht. Diese Frage erübrigt sich bei Same same - but different, weil die Stücke hier wirklich anders, zum Teil bis zur Unkenntlichkeit anders sind.

Im Endeffekt haben wir dadurch einen korrekten Ska-Sampler vor uns liegen, der sehr unterschiedliche Facetten hat. Da sind die Dub-Sounds der beiden Victor Rice-Mixe, das schräge Sächsisch von Ronny Trettmann, die charakteristische Stimme von Dr. Ring-Ding oder die „Since you came back“-Version mit softer Frauen-Stimme.

Eine Frage bleibt: Wer soll das Teil kaufen? Zum Anchecken diverser Bands (der eigentliche Sinn von Compilations) taugt das Teil jedenfalls nur bedingt.
Fraglos kann man Same same - but different auch als nettes abwechslungsreiches Ska/Dub-Album hören. Letztlich wird sich der Interessentenkreis aber auf Yellow Umbrella-Fans konzentrieren, die neugierig sind, was Fans der Band aus den Stücken ihrer Faves machen.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Internatzionau (mit Vavamuffin) 3:04
2s iss soe (feat. Ronny Trettmann) 3:00
3Dub Time Warrior (mit Victor Rice) 4:37
4Burn (mit Overdressed Underdogs) 2:49
5Germaican (mit Juniorbwoy feat. Dr. Ring Ding) 3:16
6The World is not fair (mit Letzte Instanz) 2:57
7Old Time Warrior (mit King Django) 3:53
8Since you came back (mit Western Special) 3:20
9Dub my Way (mit Victor Rice) 4:23
10Bau den Stress ab! (feat. VolknaikMan) 2:15
11Light in the Darkness (feat. Rastuch (Paprika Korps)) 3:53
12The World is Dub (mit Iron Steppers (Manipulators)) 4:27
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger