····· EP, Buch und Tour - Ringo Starr feuert aus allen Rohren ····· 40 Jahre Steamhammer – 40 Jahre Rockgeschichte  ····· Neues Solo-Album von David Gilmour im September ····· Evildead-Album wird mit einer ersten Single angekündigt ····· Alles ist =1 meinen Deep Purple auf ihrem kommenden Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Yellow Umbrella

Stoned-steady


Info

Musikrichtung: Ska

VÖ: 25.08.2003

(Rain Records / SPV)

Gesamtspielzeit: 43:00

Internet:

http://www.yellowumbrella.de

Mit Stoned-steady verabschieden sich Yellow Umbrella von ihren Fans. Und die derzeit noch angekündigte DVD mit Aufnahmen vom Abschiedskonzert wird kaum ausreichen, die in der deutschen Ska-Szene entstandene Lücke zu füllen.

Am Anfang des Schwanengesangs stehen die beiden Tracks, die wir schon von der Split-Single Brothers in Style mit den Berliner Special Guests kennen. Es folgen 12 Nummern, die die Stärken des Dresdener Tanztee-Skas noch einmal in allen Facetten schimmern lassen.

"Rudeboy Company" ist eine absoluter Überflieger klassischen Pop-Skas. "Perestroiska" erinnert mit deutlich erkennbaren russischen Einflüssen noch einmal an die Vorliebe der YU, verschiedene Kulturen in ihr Programm zu integrieren. "The magnificent Seven" ist eine Ska-Bearbeitung der berühmten Western-Melodie; "Dracul Ska", eine Top Rocksteady-Nummer und "Boys don't cry" tatsächlich ein Cure-Cover. "The River" bringt Harry Belafonte-Reminizensen und "What a Revelation" ein wunderbares Pianospiel.

Recht passend für eine Goodbye-Scheibe befasst man sich am Ende mit dem letzten Abschied. "Survive in this World" blickt dem Tod allerdings mit Ska-typischer Entspanntheit entgegen. Eine Watsche muß ich den Sachsen am Ende allerdings doch noch verpassen. Ob ernst gemeint, oder nicht, die Drogenverharmlosung, die mit dem Cover-Motiv und dem letzten Track betrieben wird, ist schlicht unverantwortlich und verweist die Scheibe aus dem Bereich der "sehr empfehlenswerten" Scheiben.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1You never cared for me3:22
2Rudeboy Company2:44
3I will2:41
4Perestroiska2:59
5Modern Slavery4:00
6The magnificent Seven1:54
7The River4:13
8Dracul Ska3:10
9Granny2:58
10Boys don't cry3:42
11What a Revelation3:30
12Black Sun5:03
13Survive in this World4:19
14Smoke the Blues away5:35
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger