····· Doppelplatin für AC/DC  ····· Neuer german Thrash aus Thüringen mit Spydory ····· Die Merseburger Death-Metaller Overlord auferstehen in Höllen-Zimmern ····· Roskilde 2024 ausverkauft - Freiwillige haben noch die Chance zur Teilnahme ····· Me first and the Gimme Gimmes kommen mit neuem Live-Album auf Tour ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Zhivago

Zhivago


Info

Musikrichtung: Pop / Rock

VÖ: 23.03.2007

(kuenschtli.ch)

Gesamtspielzeit: 46:20

Internet:

http://www.zhivago.ch
http://www.myspace.com/zhivagoband
http://kuenschtli.ch/home

Die ersten Töne auf Zhivago von gleichnamiger Band lassen zunächst hoffen. Klingen die ersten Töne doch fast ein wenig nach den Beatles. Dieser Eindruck hält sich aber nicht lange. Was folgt ist etwas mehr als durchschnittlicher Indie-Rock. Musikalisch gesehen spielen die Musiker ihre Instrumente durchaus professionell. Was mich auf Dauer mächtig nervt, ist die nölige Stimme von Philippe Laffer. Wobei ich ihm ein gewisses Charisma trotzdem nicht absprechen kann.

Bein Titel „High on wine“ weicht Philippe Laffer von dem Genöle mal ab und verleiht dem Stück echte Klasse. Noch ein Stück in dieser „nölfreien“ Qualität ist „Me, myself and i“. Ansonsten ist die CD kein besonderer Knaller. Von der Band wird man dennoch hören, denn das Potenzial ist höher als die Qualität der CD.

Fazit: Melodiöser Indie-Rock, zwei, drei interessante Stücke, der Rest zwar anders aber nicht wirklich neu. Als Zugabe das obligatorische Video. Ich empfehle einfach mal den Besuch der Webseite der Band um sich selbst einen Eindruck zu verschaffen.



Andreas W. Fieseler

Trackliste

1restlessness5:07
2i shot the sheriff3:41
3something special4:30
4get rid of you4:16
5high on wine7:18
6all undefined4:26
7who killed mandy bug0:45
8me, myself and i4:36
9every night we die5:01
10rowed away6:40

Besetzung

Philippe Laffer: Voc, Synth
Flo Gremlich: Keys, Git
Josef Steiner: Bass
Dominik Huber: Git
Felix Gremlich: Drums
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger