····· Die US-Ikonen Styx melden sich mit neuem Album zurück  ····· Die Augsburger Hard Rocker Full Device stehen jetzt bei Boersma-Records unter Vertrag ····· Asia feiern ihre Reunion im Jahre 2006 mit einer 5-CD-Box ····· Grave Digger-Projekt Hellryder zeigt Behind-the-Secenes-Video ····· Erneut wird ein Mindpatrol-Album von einem kompletten SF-Roman begleitet ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Mothers Little Helpers

Be Hip


Info

Musikrichtung: Rock / Poprock

VÖ: 12.01.2007

(all around music berlin)

Gesamtspielzeit: 40:21

Internet:

http://www.motherslittlehelpers.de

Während Dr. Carsten Flöter derzeit pfundweise "Mothers Little Helpers" (=Antidepressiva, Aufputschmittel) in der sonntäglichen Lindenstraße verbraucht, landet in meinem Briefkasten das aktuelle Album dieser gleichnamigen Berliner Band. ...oha - ich weiß auch nicht, was ich gerade für Pillen geschluckt habe, dass ich mich gleich im ersten Satz einer Review als "Lindenstraßen-Gucker" oute ("hip" ist das wohl nicht unbedingt...), aber wahrscheinlich hat jeder von uns wohl so seine Leiche im Keller...

Ob Be Hip , mittlerweile das dritte Werk von Mother Little Helpers, das richtige Futter für den CD-Player als Tablettenersatz gegen Depression und Langeweile ist, muss jeder Hörer für sich selbst entscheiden. Geboten wird jedenfalls eine gute Mischung aus Rock und Pop, gewürzt mit reichlich Soul-, Funk- und Retro-Einflüssen. Während der gute (und leider ein wenig kurze) Opener "Inside" und die folgenden Stücke "Here we come" und "Rock song" gelungen und zum Teil auch radiotauglich sind, gibt es aber im Laufe des Albums leider doch ein paar Hänger, die zwar nach mehrmaligem Abspielen besser werden, aber doch nicht so richtig zünden wollen. Unterm Strich kommt das aber doch insgesamt so gut rüber, dass man hofft und erwartet, künftig mehr von diesen Berlinern zu hören.

Hervorheben muss man die guten Gesangsleistungen auf dem Album: zum einen den wirklich guten Gesang von Bob Greiner Pol, dieser ist nicht 08/15 und hat einen eigenen Charakter mit Wiedererkennungswert; zum anderen den weiblich Hintergrundchor, der sich anhört, als hätte er soeben noch für Joe Cocker gearbeitet.

Im Gegensatz zu ihren pharmazeutischen Namensvettern ist das Suchtpotential von Mother's Little Helpers zwar eher gering, für jeden an englischsprachigem Pop/Rock aus Deutschland interessierten Hörer bietet Be Hip aber sicherlich genug, um den Kauf der CD oder einer Konzertkarte rechtfertigen können.



Jürgen Weber

Trackliste

1Inside1:48
2Here we come3:25
3Rock song3:16
4Try to be hip (makes me feel)4:29
5What is hip?3:37
6Waiting for so long2:50
7Take me back3:15
8Change my mind5:33
9Beautiful4:48
10Be free3:26
11Satellite no. 23:54

Besetzung

Bob Greiner Pol: Gesang
Stefan Henning: Gitarre
Kevin Preuhs: Bass
Paul Ballantine: Rhodes
Benedikt Stehle: Schlagzeug

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger