····· Adam Wakeman vertritt Phil Lanzon bei Uriah Heep ····· Im Herbst supporten Brunhilde J.B.O. auf Deutschland-Tour ····· Neue Wege in den Spuren der Alten versprechen Stormborn ·····  Noel Pix verlässt den Eisbrecher ····· The Cure veröffentlichen Live-Album neu und spenden die Hälfte der Einnahmen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

The String Cheese Incident

Untying the Not


Info

Musikrichtung: Alternative Rock / Psychedelic

VÖ: 16.02.2004

(SCI Fidelity Records / PIAS)

Gesamtspielzeit: 49:57

Internet:

www.stringcheeseincident.com

Die traurige Wahrheit: Während wir Mitteleuropäer uns mit DJ Ötzi & Co. begnügen müssen scheinen die Amerikaner in Sachen Apré-Ski ein ganz anderes Niveau zu bevorzugen. Tatsächlich begannen The String Cheese Incident in eben jener Szene ihre Karriere, arbeiteten sich jedoch fleißig hoch und veröffentlichen nun mit Untying the Not ihr vielleicht bestes Album.

Zahlreiche Stile werden durchkämmt, von Rock & Pop über Pink Floyd'schen Psychedelic, Ambient, Country und sogar House - Jeder Song erinnert an völlig unterschiedliche Bands, "Who am I" wäre auch auf einem Fool's Garden Album nicht großartig aus dem Rahmen gefallen und "Valley of the Jig" könnte gar aus der Feder der Mainstream Heroen Rednex stammen.

Dabei wirken TSCI nicht einmal experimentell - um es mal metaphorisch mit einem Zitat Bela B.'s auszudrücken: "Ich habe nie mit Drogen experimentiert. Ich habe sie einfach genommen." Die fünf Amerikaner experimentieren nicht mit Genres, sie benutzen sie einfach. Mit einer Routine und Gelassenheit, als wären sie überall zu Hause.

Ein solches - grob ausgedrückt - ebenso vielseitiges wie auch zusammenhangsloses Album hat sicherlich zahlreiche Vor- und Nachteile. Abre vielleicht ging es The String Cheese Incident ja gar nicht darum ein Album aufzunehmen - vielleicht wollten sie einfach nur beweisen, dass auch eine einzelne Band eine Compilation aufnehmen kann. Was soll ich sagen, es ist ihnen gelungen.



Hendrik Stahl

Trackliste

1Wake Up5:46
2Sirens5:07
3Looking Glass5:44
4Orion's Belt2:50
5Mountain Girl4:58
6Lonesome Road Blues1:24
7Elijah2:41
8Valley of the jig4:04
9Just Passin' Through4:46
10Who am I?4:24
11Time Alive5:11
12On My Way3:02

Besetzung

Kyle Hollingsworth: Piano, Vocals
Michael Kang: Mandoline, Violine, Viola, Vocals
Keith Moseley: Bass, Harmonika, Vocals
Bill Nershi: Gitarre, Vocals
Michael Travis: Drums, Percussion, Vocals

Produzent: Youth (Killing Joke)
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger