····· Adam Wakeman vertritt Phil Lanzon bei Uriah Heep ····· Im Herbst supporten Brunhilde J.B.O. auf Deutschland-Tour ····· Neue Wege in den Spuren der Alten versprechen Stormborn ·····  Noel Pix verlässt den Eisbrecher ····· The Cure veröffentlichen Live-Album neu und spenden die Hälfte der Einnahmen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Ill Harmonics

Take Two


Info

Musikrichtung: HipHop

VÖ: 26.03.2002

(Uprok / Gerth)

Gesamtspielzeit: 53:55

Internet:

http://www.illharmonics.biz

So vermag HipHop auch mir zu gefallen.

Natürlich, der permanente Sprechgesang (bei dem hinter das Wort Gesang - wie üblich - ein massives Fragezeichen gehört) nötigt Fans anderer Genres einiges an Toleranz ab. Aber die kranken Harmonien sind so krank in aller Regel nicht. Und sie sind vor allem - und das ist das, was mir im HipHop-Bereich am meisten fehlt - recht abwechslungsreich.

Neben Standard-HipHop-Tunes (4, 6, 9, 11) gibt es jazzig-swingende Nummern (1, 2) und Melodien mit einem gewissen Latino-Feeling (3, 8). Vorsicht bei "Mr. Chris T. Ian". Der Refrain nervt zwar etwas, bleibt aber mit Ohrwurmbiss im Gehörgang stecken.

Die Instrumentierung ist nicht immer HipHop-typisch. Auf der "Backside of the Sun" findet man recht interessante Keyboardeinsprengsel. "Hi-Fidelity" leistet sich eine fein perlende Gitarre im Hintergrund (F. Bruno??). "Cats like these" erinnert mit der Gitarre im Balalaika-Sound und der Trompete an Element of Crime, obwohl die Berliner in den USA wohl kaum bekannt sein dürften. Last not least ist auf "Gypsy Kind" hinzuweisen. Es wäre zwar übertrieben, wenn man von echter Zigeuner-Musik spräche, aber so ein wenig Lagerfeueratmosphäre kann durchaus aufkommen.

Kann ich mir öfter anhören.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Take Two (Call me in the Morning)3:57
2The Crowd is standing3:41
3San Jose4:13
4Bowtie Jerks4:09
5Interen Lüden0:48
6Must be crazy4:00
7Backside of the Sun3:47
8Destiny5:04
9What we do3:43
10Hi-Fidelity (feat. Freddie Bruno)4:10
11Mr. Chris T. Ian4:44
12Cats like these3:13
13Profound Sound1:00
14Gypsy Kind3:15
15The Crowd is standing (live)4:11
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger