····· EP, Buch und Tour - Ringo Starr feuert aus allen Rohren ····· 40 Jahre Steamhammer – 40 Jahre Rockgeschichte  ····· Neues Solo-Album von David Gilmour im September ····· Evildead-Album wird mit einer ersten Single angekündigt ····· Alles ist =1 meinen Deep Purple auf ihrem kommenden Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Antimatter

Saviour


Info

Musikrichtung: Rock

VÖ: 30.07.2002

(Prophecy Productions / Soulfood / Sony)

Gesamtspielzeit: 47:56

Bei dieser Scheibe ist es eindeutig einfacher zu sagen, was man nicht hört, als zu beschreiben, was die Mannen um Ex-Anathema-Basser Duncan Patterson denn nun ins Silikon gemeißelt haben.

Statt definierbarer Melodien begegnen musikalische Atmosphären, die von Gitarren und Keyboards gebaut werden. Passend dazu das sehr zurückhaltend eingesetzte Schlagzeug, das keine Rhythmen im üblichen Sinn, sondern eher einzelne strukturierende Schläge dazu gibt.

Gothic ist das Ganze nicht. Von Düsternis oder Depressivität keine Spur. Gelegentlich musste ich an den Uralt-Hit "Bakerman" von Laid back denken - natürlich abzüglich aller poppigen Begleitteile - und deren Bandname charakterisiert Antimatter wirklich gar nicht schlecht.

Mehr und mehr versetzt dich Saviour in eine ruhige, nachdenkliche Sensibilität, die dich auf die Texte hören lässt, die von Stimmen vorgetragen werden, die sich vor dieser atmosphärischen Musikkulisse leicht in den Vordergrund spielen können.

Auch hier findest du keine klare Aussage oder gar Message. Wer angesichts von Titeln wie "Saviour" und "Psalm" eine christliche Band erwartet, dürfte falsch liegen. Echte Hoffung ist den Texten nicht zu entnehmen. Sie bleiben letztlich kryptisch, ziellose Reflektionen, existentielle Selbstgespräche.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Saviour3:08
2Holocaust4:25
3Over your Shoulder4:41
4Psalms3:42
5God is coming5:29
6Angelic4:35
7Flowers5:12
8The last Laugh5:04
9Going nowhere7:59
10Over your Shoulder (Acoustic)3:41
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger