····· Santana reist nach Afrika, das neue Album Africa Speaks steht vor der Tür…. ····· The Allman Betts Band, ein vielversprechender Name….. ····· Gov’t Mule veröffentlichen Live Album ····· Robert Randolph & The Family Band mit einem neuen Album: Brighter Days…. ····· Jubiläumsveröffentlichung von Tender von The electric Family als CD-DVD-Set ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Blind Guardian

Live


Info

Musikrichtung: Heavy Metal

VÖ: 26.05.2003

(Virgin / EMI)

Internet:

http://www.blind-guardian.com

Das Jahr 2003 dürften die "livehaftigsten" zwölf Monate in der Geschichte von Blind Guardian werden, denn neben einer Doppel-DVD und einem eigenen Festival mit namhaften Bands, das die Krefelder an beiden Tagen headlinen werden, ist nun auch eine Dekade nach Tokyo Tales" die zweite Live-CD erhältlich. Dass die Jungs um Hansi Kürsch nur qualitativ hochwertige Ware abliefern brauche ich nicht extra zu erwähnen, und so kämpfte sich die Band durch über 30 aufgezeichnete Konzerte, um die Rosinen aus dem Kuchen herauszupicken. Die 22 Tracks auf den zwei Silberlingen stammen letztendlich aus 19 unterschiedlichen Locations, wobei geschickte Zuschauereinblendungen zwischen den Songs den Eindruck erwecken, der CD-Käufer sei Ohrenzeuge eines einzigen Blind Guardian-Konzertes. Das dies nicht der Fall ist erkennt man spätestens an den auf verschiedenen Sprachen dargebotenen Ansagen von Frontmann Hansi Kürsch, aber man kann sich ja als Notlösung noch vorstellen, dass unser imaginäres Konzert vor der UN-Vollversammlung stattfand und der Sänger jedem Teilnehmer ein wenig schmeicheln wollte.

Anhand der günstigen Voraussetzungen ist der Sound natürlich einwandfrei und gehört so ziemlich zu den besten Liveaufnahmen, die ich je auf einem Silberling vernehmen konnte. Die Publikumsreaktionen sind hervorragend eingefangen und Stimmungsknaller ist wie bei jedem Konzert der deutschen Metalspeerspitze natürlich der "Bard`s Song", bei dem der Text fast ausschließlich von den Fans gesungen wird. Selbst die neue Studioaufnahme, die ja als Single veröffentlicht wurde, kann bei soviel Livemagie da nicht mithalten. Zwar wurde das Material auf der A Night At The Opera-World Tour 2002/2003 aufgezeichnet, dennoch repräsentiert die Setlist eine Best-Of-Zusammenstellung, bei der mit "The Soulforged", "Under The Ice" und "Punishment Divine" wie auch bei der Tour nur wenige Tracks des aktuellen Studiolongplayers berücksichtigt worden sind. Auffällig ist nur, dass neben den vielen absoluten Klassikern wie "Welcome To Dying", "Majesty", "Imaginations From The Other Side" u.v.a.m., mit "Nightfall", "Harvest Of Sorrow", "A Past And Future Secret", "Lord Of The Rings" und dem bereis erwähnten "Bard`s Song" der Balladenanteil für Guardianverhältnisse ziemlich hoch liegt. Ansonsten gibt es keine weltbewegenden Überraschungen bei der Zusammensetzung zu vermelden. Gründe, das schlicht mit Live titulierte Doppelalbum käuflich zu erwerben, gibt es wahrlich genug, denn die Livestücke transportieren eine ganz spezielle Magie eines, dank der enormen Auswahl von Veranstaltungsorten, vielleicht sogar selbst erlebten BG-Gigs, die der Fan auf keinem seiner Studioalben finden wird. Außerdem ist dieser nett aufgemachte Doppelschlag durch seinen Best-Of Charakter Zeugnis einer beispiellosen Karriere in diesem Sektor und somit das ideale Futter für alle die die Band mit dem Tolkien-Touch erst kürzlich für sich entdeckt haben.

PS.: Für alle Menschen, die noch immer an dem Trauma leiden, in ihrer Kindheit zum Konsum von Max Schautzers tollen TV-Show "Pleiten, Pech und Pannen" gezwungen worden sind, kann ich die Homepage der Band empfehlen, auf der man angeblich in naher Zukunft die missratensten Versionen, schönsten Verspieler und grausamsten Ansagen herunterladen kann. Naja, wer`s braucht.



Manuel Liebler

Trackliste

CD 1
1. War Of Wrath (Intro)
2. Into The Storm
3. Welcome To Dying
4. Nightfall
5. The Script For My Requiem
6. Harvest Of Sorrow
7. The Soulforged
8. Valhalla
9. Majesty
10. Mordred`s Song
11. Born In A Mourning Hall

CD 2
1. Under The Ice
2. Bright Eyes
3. Punishment Divine
4. The Bard`s Song
5. Imaginations From The Other Side
6. Lost In The Twillight Hall
7. A Past And Future Secret
8. Time Stands Still
9. Journey Through The Dark
10. Lord Of The Rings
11. Mirror Mirror

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger