····· Verlosung: Drei Mal zwei Tickets zur Record Release Party der Leipziger Metaller Factory of Art ····· Kurz nach seinem 80sten Geburtstag ist Maschine erneut auf #4 ····· Osterei - Luxus-Haydn auf Vinyl ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Zao

The Fear Is What Keeps Us Here


Info

Musikrichtung: Metalcore

VÖ: 12.06.2007

(Ferret Music)

Gesamtspielzeit: 37:57

Internet:

http://www.zaoonline.com

Mit dem vorliegendem Album The Fear Is What Keeps Us Here haben Zao eine für mich eine recht zwiespältige CD vorgelegt, mit der ich auch nach dem zwanzigsten Durchlauf nicht wirklich warm werde.

10 Jahre sind Zao schon im Metalcore unterwegs und agieren zumindest musikalisch garnicht mal schlecht. Die elf Songs werden mit Drive und Power durch die Lautsprecher gedrückt. Gittarenbreaks und Rythmuswechsel finden sich auf den Album en masse, so daß es einem Freund von vertrackter Musik wahrscheinlich gefallen wird.

Zumindest der instrumentale Teil.

Ein Proplem hab ich mit dem Sänger, der mir spätestens nach dem Song "Kingdom Of Thieves" ganz gewaltig auf die Nerven geht.
Der Gesang eines Death Metal Shouters ist eine wohltat für die Ohren, ganz im Gegensatz zu dem heiseren Gekrächze das hier mit Inbrunst und Überzeugung vorgetragen wird.

Ein Wort noch zum Booklet der CD, generell begrüsse ich es wenn die Texte der Songs beiliegen, wenn diese allerdings in Spiegelschrift gedruckt sind, hätte man sich das Geld dafür auch sparen können.



Rainer Janaschke

Trackliste

11. Cancer Eater2:39
22. Physician Heal Thyself3:56
33. Everything You Love Will Soon Fly Away3:07
44. It’s Hard Not To Shake With A Gun In Your Mouth3:53
55. Kingdom Of Thieves3:23
66. Killing Time ‘Till It’s Time To Die3:02
77. There Is No Such Thing As Paranoia3:06
88. Purdy Young Blondes With Lobotomy Eyes3:56
99. My Love, My Love (We’ve Come Back From The Dead)2:48
1010. American Sheets On The Deathbed2:47
1111. A Last Time For Everything5:14

Besetzung

Daniel Weyandt - Vocals
Scott Mellinger - Guitar, Vocals
Martin Lunn - Bass
Jeff Gretz - Drums
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger