····· Überarbeitung eines Klassikers kündigt neues Nick Lowe Album an ····· Das Prog-Projekt Wildwood Morning knüpft an den Italo-Kaut der 70er an ····· Der emeritierte Professor Peter Wicke will das Phänomen Rammstein erklären ····· Das 94er Live-Album von Savatage erstmals auf Vinyl ····· Die Fantasy-Metaller Warlock a.D. kündigen ihr zweites Album an ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

The Quill

Wheel of Illusion


Info

Musikrichtung: Stoner / Doom / Psychedelic

VÖ: 29.03.2024

(Metalville / Rough Trade)

Gesamtspielzeit: 44:49

Internet:

http://www.thequill.se

Wer seine Plattensammlung nach Musikstilen ordnet, sollte The Quill in der Nähe von Black Sabbath und den Ozzy-Soloalben ins Regal stellen. Die Parallelen sind nicht immer so deutlich, wie bei „L.I.B.E.R.“ und dem eröffnenden Titelsong, aber fast durchgehend gegenwärtig.

The Quill haben aber auch deutliche Tendenzen ins progressive, bzw. psychedelische Lager. Besonders deutlich wird das bei dem Psychedelic Doom „Hawky & Hounds“, dessen Gitarren an frühe Pink Floyd denken lassen. Mit „Rainmaker“ zeigt das Quartett, dass es auch episch werden kann.

Eines der Highlights und Anspieltipp ist „Elephant Head“, das mit einer starken Hook und unbändiger Power daher kommt.

Ein Album - trotz klarer Doom-Tendenz - so farbenfroh und lebendig wie das Artwork!



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Wheel of Illusion 4:01
2We burn 4:41
3Rainmaker 5:59
4Elephant Head 4:16
5Hawky & Hounds 3:40
6L.I.B.E.R. 3:53
7Sweet Mass Confusion (All rise now) 5:07
8The last Thing you remember 5:18
9Wild Mustang 7:53

Besetzung

Magnus Exwall (Lead Voc)
Christian Carlsson (Git, Back Voc)
Roger Nilsson (B, Keys, Mandoline, Back Voc)
Jolle Atlanic (Dr)

Gäste:
Erik Nilsson (Perc)
Niclas Wimmerberg (Back Voc)
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger