····· Verlosung: Drei Mal zwei Tickets zur Record Release Party der Leipziger Metaller Factory of Art ····· Kurz nach seinem 80sten Geburtstag ist Maschine erneut auf #4 ····· Osterei - Luxus-Haydn auf Vinyl ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Drive Moya

The Great End


Info

Musikrichtung: Indie Rock

VÖ: 09.02.2024

(Noise Appeal Records)

Gesamtspielzeit: 50:16

Internet:

http://drivemoya.com/
https://store.noiseappeal.com/
https://bite-it-promotion.de/

Drive Moya ist ein Trio aus Wien, im Jahre 2019 debütierte man mit einem ersten Album,"The Light We Lost", und nun wird mit The Great End nachgelegt. Musikalisch soll man sich angeblich orientieren mit einer Mischung aus Dreampop, Grunge, Post Rock, Shoegaze. Nun, für mich klingt der Opener "Your Heart Will Never Burst" erst einmal ein wenig nach The Cure, und ich habe den Eindruck, man orientiere sich an Musik der Neunziger.

Die Hauptbestandteile ihres Sounds sind aus meiner Sicht Rock und Pop, wobei der Druck aus dem Rockbereich kommt und die Harmonien aus der Popecke, klar - und ein wenig Grunge ist sicher nicht von der Hand zu weisen. "Violent Man" atmet dazu noch ein wenig Psychedelic, vielleicht etwa die ganz frühen Pink Floyd mit Syd Barrett in härterer und wuchtigerer Gangart.

Letztlich scheinen die Songs jedoch meist nach einem bestimmten Modell gearbeitet zu sein, sehr viele Unterschiede lassen sich spontan nicht unbedingt feststellen. Als Basis dienen das wuchtige Schlagzeug, die sehr prägnanten Bassläufe und die stets wieder hineinpreschenden Gitarrenausbrüche. Und darüber wirkt der Gesang relativ ruhig und gelassen und bildet einen Gegenpart zum Druck der Musik.



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Your Heart Will Never Burst
2 From The Earth
3 Violent Man
4 The Sun
5 Human Remains
6 This Grey Heart
7 Unbound
8 Lonesome Heart
9 Ante Waldemar Roos

Besetzung

Christian Jurasovich
Simon Lee
Philip Pfleger
Gerhard Potuznik (synth & other sounds - #1, 2, 4, 9)
Gernot Scheithauer (vibraphone - #8)
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger