····· Me first and the Gimme Gimmes kommen mit neuem Live-Album auf Tour ····· Nach 25 Jahren Winterschlaf erwachen The The zu neuem Leben ····· EP, Buch und Tour - Ringo Starr feuert aus allen Rohren ····· 40 Jahre Steamhammer – 40 Jahre Rockgeschichte  ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Thomas Blomgren

Drömmen om livet


Info

Musikrichtung: Folk/Country/Pop/Rock/Blues

VÖ: 08.02.2024

(Paraply Records)

Gesamtspielzeit: 31:17

Internet:

https://www.facebook.com/profile.php?id=100016567247757
https://www.paraplyrecords.se/
https://hemifran.com/news/

Heute habe ich es mit einem Debüt-Album zu tun, aufgenommen von Thomas Blomgren, einem Schweden, der erst recht spät zur Musik kam. Allerdings beinhaltet Drömmen om livet Songs, die er im Zeitraum der letzten vierzig Jahre bereits geschrieben hat. Beeinflusst wurde der Sänger durch verschiedene Musikstile, darunter Blues, Country, Folk, Pop, Rock und mehr. Übersetzen kann man den Plattentitel mit "Der Traum vom Leben".

Und so kann man auch aus jeder Richtung verschiedene Ausprägungen wahrnehmen. Mit einer Band von renommierten Musikern hat er sein Album eingespielt, und diese sorgen für die musikalische Qualität. Selbst ist Blomgren sicher kein begnadeter Sänger, doch klingt es sympatisch, wenn er die zehn Songs der Platte vorträgt. Durch das Akkordeon bekommt das beschwingt und leicht-luftig gespielte "En liten bit av vår tid" einen dezent folkloristischen Anstrich. Der Protagonist singt hier mit recht zarter und wenig kraftvoller Stimme, ein sehr schönes einfühlsames Gitarrensolo des Multiinstrumentalisten Olivier Durandts belebt die heitere Stimmung niveauvoll, dazu der heimelig wirkende Background-Gesang, so ist das recht angenehm.

Im Übrigen ist es Durandt, der die Musik, den Ausdruck der Musik sicher wesentlich bestimmt, die weiteren Musiker stellen dazu noch bestimmte Extras dar und beleben das Klangbild in verschiedene Richtungen, so sind es zum Beispiel Gitarrist Svante "Slowman" Törngren und Pianist Kettil Medelius, die dem Song "Inget Kvar" ein wenig heimeliges Blues-Feeling verpassen. Und für "Cirklar av grus" gibt es ein zartes Streicherarrangement von Filip Magnusson. Mit "Motor på vägen" rockt es dann ein wenig, und auf "En sommermorgon" spielt Elliott Murphy die Mundharmonika.



Wolfgang Giese

Trackliste

1 En liten bit av vår tid
2 Speglar av regn
3 Inget kvar
4 Cirklar av grus
5 Vid spåren på Stockholms Central
6 Djävulens bar
7 Så mycket kvinna
8 Motor på vägen
9 En sommarmorgon
10 Min fantasi (när himmelen faller)

Besetzung

Thomas Blomgren (vocals, acoustic guitar)
Olivier Durandts (acoustic guitar, handclaps, finger snips, background vocals, keyboards, programming, dobro, melodica, bass, electric guitar, mandolin)
Åke Johnsson (bass, acoustic guitar, orchestra arrangement -#10, programming)
Josefin Peters (background vocals)
Kettil Medelius (piano)
Jon Skäre (drums)
Svante "Slowman" Törngren (electric guitar)
Filip Magnusson (string arrangements, viola, violin)
Maj-Britt Niklasson (fiddle)
Kenneth Sivertsson (bass)
Basse Wickmans (background vocals)
Elliott Murphy (mouth harp, background vocals)
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger