····· Verlosung: Drei Mal zwei Tickets zur Record Release Party der Leipziger Metaller Factory of Art ····· Kurz nach seinem 80sten Geburtstag ist Maschine erneut auf #4 ····· Osterei - Luxus-Haydn auf Vinyl ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Autómata

Heart Murmur


Info

Musikrichtung: Post-Rock

VÖ: 8.12.2023

(Atypeek / Araki)

Gesamtspielzeit: 49:40

Böse formuliert würde ich sagen, dass ein Promoter, der eine Band als Post-Rock bewirbt, letztlich zugibt, dass er auch nicht recht weiß, was das, was er da verkaufen soll, eigentlich ist. Alles, was den Rock zum Rock macht, fehlt dem Ganzen. Aber Pop oder Jazz oder Prog ist das Ganze auch nicht. Es ist auch nicht so verhalten, dass man es als Ambient oder Wellness verkaufen könnte, oder so synthetisch, dass man von Electronica sprechen könnte.

Gemein ist den Stücken von Heart Murmur, dass es in ihnen nur geringe Veränderungen und Entwicklungen gibt. Auch zu so etwas wie einer Melodie, einem Rhythmus oder gar einem Refrain lassen sich Autómata nicht herab.

Dabei ist Heart Murmur nicht ohne Abwechslung. „Memories“ und „Killing Spiders“ sind von schrammelnden Gitarren geprägt, die bei Erstgenanntem eher dezent vor einer Synthiewand agieren, während sie bei „Killing Spiders“ von undeutlichen Sprach-Samples begleitet werden.

Auch „Mad Motor“ setzt auf - dieses Mal französische – Sprachsamples, die nun von leicht perlenden Keyboards begleitet werden.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1On a Wire 6:07
2Sad Guru 8:05
3Dead Fields 2:21
4Mad Motor 6:00
5Killing Spiders 5:48
6Memories 2:22
7Processions11:14
8* Pause * 5:13
9Nachspiel 2:28

Besetzung

Jean-Baptiste Elineau (B, Synth)
Etienne Ertul (E-Git, B, Keys)
François Lamouret (Keys, Git, Programming, Scratching)
David Vives (Dr, Ac. Git)
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger