····· Adam Wakeman vertritt Phil Lanzon bei Uriah Heep ····· Im Herbst supporten Brunhilde J.B.O. auf Deutschland-Tour ····· Neue Wege in den Spuren der Alten versprechen Stormborn ·····  Noel Pix verlässt den Eisbrecher ····· The Cure veröffentlichen Live-Album neu und spenden die Hälfte der Einnahmen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Pinguin Flugschau

Same


Info

Musikrichtung: Deutsch Punk

VÖ: 10.11.2023

(Dackelton Records)

Gesamtspielzeit: 34:23

Internet:

https://www.facebook.com/PINGUIN.FLUGSCHAU/?locale=de_DE
https://dackelton.de/
https://bite-it-promotion.de/

Mit Wurzeln in Bochum, Düsseldorf und Köln gründete sich die Band Pinguin Flugschau im Jahre 2015. Nach einer bisher vorliegenden EP wird nun ein erstes Album vorgestellt. In der Basis kann man die wild vorantreibende Musik sicher als Punkrock einordnen, aber eben auf individuelle Art und Weise. Kennzeichen sind das knallende Schlagzeug, der freche und laute Gesang und breitflächige Gitarrensounds, manchmal festzt es richtig, manchmal muss ich auch an die Toten Hosen oder an Die Ärzte denken, eher typischer Deutschpunk erklingt hier eben.

Und das Ganze kommt eigentlich relativ harmonisch, die gewisse Spur Dreck der originären Punk-Bewegung fehlt schon, man spürt durchaus die "deutsche" Ausrichtung. Das soll nun kein negatives Werturteil sein, sondern lediglich beschreiben, dass man eher an Harmonie denn an "Rotzlöffel-Punk" orientiert ist, dennoch aber nicht ohne die gewisse Härte im Sound.

Textlich bewegt man sich zwischen einfach strukturierten Texten und auch kritischen Anmerkungen, die gute Mischung aller Elemente ist es allerdings, die die Musik zu einem recht unterhaltsamen Höreindruck vereinen. Gelegentlich löst man sich auch ein wenig vom Punkgerüst, zum Beispiel enthält "Drohnenpiloten" neben dem druckvollen Aufbau auch einige zartere Elemente. Dennoch gibt es durchgehend Druck, durch den man sich gern mitreissen lassen kann.



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Liars
2 In einem unbekannten Land vor gar nicht allzu langer Zeit
3 Zahnfleisch vegan
4 Weil jeder seine Gründe hat
5 Jonathan Ahab
6 Katakomben, baby
7 Die Qualle von Acapulco
8 Kurmas Panzer
9 Ich möchte Teil der Biomasse sein
10 Hotel zur Sonne
11 Drohnenpiloten
12 Weltspartag
13 Defender of the Clown
14 Umgehungsstraße

Besetzung

Mark Cechura (Gesang und Gitarre)
Henrik Gersmeier (Gitarre und Gesang)
Frank Borchers (Bass)
Cem Toker (Schlagzeug)
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger