····· Axxis charten in den Top 20  ····· Kinderhospizarbeit wird vom Charity Unleashed Festival (CUF 24) unterstützt ····· Der Kreis schließt sich - Full Circle soll das letzte reguläre Studioalbum von Sweet sein ····· Zum dritten Mal geht Timo Langner mit Lobpreis-Liedern an den Start ····· Überarbeitung eines Klassikers kündigt neues Nick Lowe Album an ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Abwärts

Superfuckers


Info

Musikrichtung: Post Punk / Rock

VÖ: 31.03.2023

(Off Ya Tree Records)

Gesamtspielzeit: 35:03

Internet:

http://abwaerts.rodarmy.org/abw_wp/
https://brokensilence.de/
https://mosaik-promotion.de/

Geht es etwa Abwärts, oder? Aufwärts ging es jedenfalls 1978, als sich diese Hamburger Punkband gründete, Frank Ziegert war die treibende Kraft, allerdings firmierte man damals noch unter dem Namen Big Muff. Der Mann ist noch heute als Sänger und Gitarrist dabei.

Allerdings kann man stilistisch nicht allein von Punk sprechen, denn im Laufe der Jahre kristallisierte sich ein spezieller Sound, der seine Einflüsse aus Trash, Punk, Neue Deutsche Welle, Electro bis hin zu Metal und Rock schöpfte. Und so wirkt die Musik auf dem neuen Album Superfuckers auch gar nicht nur so rotzig-punkig, sondern kann auch mit anderen Sounds aufweisen. Komponiert wurden alle Songs von der Band, bis auf #10, der von Adrian Borland stammt.

Allen Songs gemein ist jedoch der raue und druckvoll-freche Gesang, und dazu begleitet die Band strikt auf den Punkt, mit deftigem Rock und Post Punk, der in die Beine geht, und insgesamt strahlt die Musik auch ein gutes emotionales Gefühl aus. Begleitet wird die Veröffentlichung durch ein Booklet mit allen Texten, die wieder eine zynische und sarkastische und rotzfreche Ausstrahlung innehaben. Das heißt, der gewisse Anstrich Punk ist noch anwesend, und Fans dieses Genres sollten zufrieden sein, aber auch bereit, sich über diesen Tellerrand zu beugen.



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Superfucker
2 Allein Unter Flaschen
3 Berlin Hopsasa
4 Was Die Welt Jetzt Braucht
5 Propaganda Ist
6 Tief In Deutscher Seele
7 Seid Vedammt
8 Der Beschiss Lauert Uberall
9 Gottes Falsche
10 I Can't Escape Myself

Besetzung

Frank Z. (vocals, guitar)
Rodrigo González (guitars, keyboards)
Björn Werra (bass)
Martin "Dog“ Kessler (drums)
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger